Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 24. September 2013

"Diva Liebe. Unerwartet eins." von Sabine Sigl [Rezension]



Preis: 14,97 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 536
Erscheinungsdatum: 13.05.2013
Reihe: Band 1 von ?
Verlag: RESI Psychology
ISBN-10: 3950358919
EAN: 978-3950358919

Zur Leseprobe
Jetzt kaufen



Klappentext


Sissy Sander hätte wirklich das Zeug, um zur Champagner-, Prada- und High-Heels-Fraktion zu gehören: Single, hübsch, erfolgreiche Nachrichtensprecherin bei einem Radiosender, witzig und klug. Doch das will sie einerseits gar nicht (na ja, vielleicht einmal im Jahr) und andererseits hat Sissy mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Da ist ihr neuer Chef, der kein gutes Haar an ihrer Arbeit lässt, und da sind Schatten aus ihrer Vergangenheit, die Sissy nicht zur Ruhe kommen lassen. Und da ist ihr Selbstwert. Jämmerlich und klein. Was nützt es Sissy, in so einer Situation ihrem Traummann über den Weg zu laufen? Dabei ist Alessandro DeMonti, italienisch-stämmiger Österreicher, vermutlich der tollste, schönste und klügste Mann auf dieser blauen Kugel. Was Sissy nicht wissen kann, ist außerdem, dass ein elendes Pack an Taugenichtsen – sie nennen sich selbst die „Reiter der täglichen Apokalpyse“ – aus Aletheia beschließt, sich genau ihre Radioredaktion vorzuknöpfen. Super. Angst, Wut, Zorn, Ärger und Neid fallen über die ahnungslosen Redaktionsmitglieder her. Zum Glück existieren in Aletheia, einer geheimnisvollen Simultanwelt, aber auch ganz andere Geschöpfe. So erhält Sissy unerwartet Hilfe von Wesen, an deren Existenz sie nie geglaubt hätte, die ihr Weltbild bis in die Grundfesten erschüttern und die doch so real existieren wie ihr Mikrofon … Eine Liebesgeschichte, die sich mit nichts vergleichen lässt und die Sie in die fantastische Welt Aletheias entführt. Vielleicht begleiten auch Sie tagtäglich die Wesen Aletheias? – Diva Liebe kratzt an den Grenzen des Denkbaren.(© Amazon.de)




Über den Autor

Sabine (Lengyel-)Sigl stammt aus der Steiermark und lebt mit Ihrer Familie in Mödling, Niederösterreich.

Sabine Sigl hat an der Karl-Franzens-Universität Graz Psychologie mit den Schwerpunkten Angewandte Psychologie sowie Differentielle Psychologie (Persönlichkeitspsychologie, Intelligenz-Forschung) studiert. Außerdem war Sabine Sigl im Startteam des ersten Privatradios Österreichs (Antenne Steiermark) sowie bei weiteren Medienunternehmen (Canale 55, Italien, Antenne Wien, Steiermark 1) als Moderatorin und Journalistin beschäftigt.

Mit dem Schreiben begann Sabine schon in ihrer Kindheit, aber immer nur für sich selbst. Sabine Sigl hat dann 2003 begonnen, selbständig unter ihrer Marke „RESI PSYCHOLOGY®“ als Beraterin, Trainerin, Coach und Moderatorin in ihrem Feld der Arbeits-, Wirtschafts- und Organisationspsychologie zu arbeiten. Das Spannende an dieser Arbeit ist für Sabine nach wie vor der Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen und ihren Geschichten. Also viel Inspiration für weitere Bücher.

Die erste „echte“ Veröffentlichung war dann ein Artikel im Buch „Privatradio in Österreich – eine schwere Geburt. Piraten, Pleiten, Profis.“, welches 2006 erschienen ist. Mit langer Vorlaufzeit erschien 2012 ihr erstes Sachbuch „Corporate Awareness. Werte und die (R)Evolution der Arbeit.“ im Wiener Goldegg Verlag. (© divaliebe.com)



Eigene Meinung

"Diva Liebe. Unerwartet eins." ist ein Buch in dem altbekanntes und neues gemischt werden. Zum einen ist da die ganz normale Liebesgeschichte, aber diesmal ist eine "unbedeutende" Kleinigkeit anders: Die Gefühle sind personifiziert und mischen die Situationen ordentlich auf. 
Anfangs war es sehr mühselig die Geschichte zu lesen, da sich die Vorstellung der Gefühle doch sehr zieht. Nachdem Sissy ins Spiel kam nahm das ganze dann doch sehr schnell Fahrt auf. Nachdem man sich einmal in die Geschichte eingelesen hat hält diese so manchen Schmunzler bereit. Allerdings sind die Passagen der Gefühle, die ein komplettes Eigenleben führen, stellenweise sehr anstrengend zu lesen und ziehen sich dadurch in die Länge. 
Das Cover an sich finde ich sehr gelungen und ansprechend, auch wenn es meiner Meinung nach einen ticken zu viel schwarz abbekommen hat.  

 

Fazit

Das Buch von Sabine Sigl ist im großen und ganzen lesenswert, auch wenn es hier und da seine Schwachstellen hat. Man darf aber auch nicht vergessen, dass es ihr erster Roman ist und dafür finde ich ihn wirklich sehr gelungen. Ich sehe dem zweiten Teil positiv entgegen und freue mich auch schon darauf. 


Empfehlung

Dieses Buch empfehle ich Lesern, die etwas altbewährtes mit einem Tick neuem suchen. Allerdings dürfen dem Leser ein paar langatmige Stellen nichts ausmachen. Für Männer ist dieses Buch allerdings eher weniger etwas (würde ich zumindest behaupten, aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel ;-)).



Bewertung

Alles in allem vergebe ich für "Diva Liebe. Unerwartet eins." gut gemeinte 4 von 5 Sternen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen