Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Montag, 14. Oktober 2013

Interview mit Sara Belin ("Bittersweet Moon")

Hallo meine Lieben,

vor kurzem habe ich ein Interview mit der Autorin Sara Belin ("Bittersweet Moon") geführt. Dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten


1. Hallo liebe Sara, magst du dich einmal vorstellen?

Ich bin geboren und aufgewachsen in Slowenien. Von der frühen Kindheit an habe ich mein Leben der Musik gewidmet, doch ich war schon immer auch eine Leseratte gewesen. Als junge Studentin habe ich die Heimat für unbestimmte Zeit verlassen und bin nach Deutschland gekommen. Eigentlich hatte ich vor, weiter nach Kalifornien zu ziehen, doch das Schicksal wollte, dass ich in Berlin bleibe, wo ich jetzt mit meiner Familie lebe.


2. Wie bist du zum schreiben gekommen?


Schon während meiner Schulzeit habe ich angefangen Kurzgeschichten und Gedichte zu schreiben. Ich habe sogar einen Preis bei einem Schülerwettbewerb gewonnen :-)
Eigentlich ist für mich schon immer ganz natürlich gewesen, mich mittels der Sprache auszudrücken und Geschichten zu erzählen. Ich habe auch einige Jahre als freiberufliche Journalistin bei einer slowenischen Zeitung gearbeitet. Aber die Idee von einem „richtigen“ Roman hat lange Zeit gebraucht, ich habe zu viel Bedenken, Befürchtungen und Selbstzweifel gehabt, um sie schon früher verwirklichen zu können. Doch als ich vor einigen Jahren aus bestimmten Gründen praktisch gezwungen wurde, meine Kreativität auf eine andere Art zum Ausdruck bringen zu müssen, habe ich sofort gewusst- endlich kann ich mein Buch schreiben!


3. Liest du auch privat?

Früher habe ich sehr viel gelesen und einiges an der Weltliteratur verschlungen, von den
Klassikern bis zur zeitgenössischen Literatur. Aber jetzt fehlt mir leider die Zeit dazu und ich lese nur noch ab und zu. Schade eigentlich.


4. Wenn ja, was?

Ich lese gerne Fantasy, historische Romane, etwas anspruchsvollere Liebesromane, geschmackvolle Erotik und auch mal Jugendliteratur. Aber auch interessante Sachbücher und Gedichte findet man in meinen Bücherregalen.


4. Hast du einen Lieblingsautoren?

Da gibt es einige: Emily und Charlotte Bronte, Tolkien, Marion Zimmer-Bradley, Anais Nin, Lord Byron...


5. Wie hat dein Umfeld es aufgenommen, dass du Autorin bist?

Mit ziemlicher Begeisterung. Eigentlich habe ich von allen Seiten nur positives Feedback gekriegt.


6. Wie schwer war es für dich bei einem Verlag Fuß zu fassen?

Ursprünglich habe ich gedacht, ich habe mein erstes Buch (Bittersweet Moon) einfach so, nur für mich geschrieben. Doch alle Freunde, die es gelesen haben, haben mich immer wieder dazu gedrängelt, das Buch an einen Verlag zu schicken. Also habe ich mich mit dieser Vorstellung angefreundet, das Manuskript an einige Verlage in Slowenien geschickt und der beste und beliebteste Verleger hat sich in wenigen Wochen bei mir gemeldet und mir einen Vertrag angeboten! Ich bin so überrascht gewesen, dass ich anfangs niemanden darüber erzählt habe, ich musste die Neuigkeit erst selbst in Ruhe verdauen :-) Der Verleger ist ja bekannt dafür, dass er anspruchsvolle Literatur bevorzugt und nicht viel von Liebesromanen mit einem Schuss Erotik hält... Ich kann nur sagen- ich habe ganz viel Glück gehabt, in so einem kleinen Land wie Slowenien ist wahrscheinlich noch schwieriger einen Verleger zu finden als hier in Deutschland.


7. Erzählst du uns etwas über dein aktuelles Buch?

Ich schreibe zurzeit an der Fortsetzung von Bittersweet Moon. Schon bei dem ersten Teil, der ursprünglich als ein in sich abgeschlossenes Buch geplant war, habe ich am Ende das Gefühl gekriegt, die Geschichte wird irgendwie weiter gehen... Die Kommentare meiner Leserinnen, die sich eine Fortsetzung der Geschichte gewünscht haben, haben mich in diesem Gefühl nur noch bestätigt. Das offene Ende hat mir die Fortsetzung gut ermöglicht und es macht sehr viel Spaß mit den alten Protagonisten noch mal so viel Zeit verbringen zu können.


8. Hast du schon etwas neues in der Planung und magst du uns davon erzählen?

Bevor ich mit der Fortsetzung von Bittersweet Moon begonnen habe, habe ich an einem
Roman aus der Kategorie Fantasy gearbeitet, der jetzt wohl warten muss. Genau so das Kinderbuch, das auch schon fast fertig geworden ist. Und ich habe Ideen für weitere Geschichten... Wie es aussieht, werde ich auf jeden Fall weiter schreiben.


9. Gibt es noch etwas, das du den Lesern gern erzählen möchtest?

Mein Anliegen beim Schreiben ist, Gefühle zu vermitteln, den Lesern die Einblicke in die innere Welt der Protagonisten zu ermöglichen, Stimmungen zu erzeugen, aber auch den Anstoß zum Nachdenken zu geben. Mit meiner Geschichte möchte ich die Leser berühren und sie für eine Weile aus dem Alltag zu entführen. Ich hoffe nur, ich kann diese eigene Ansprüche auch erfüllen...


Vielen Dank für dieses Interview!

Zum Abschluss hier noch ein paar Links für euch:


Facebook Sara Belin
Facebook "Bittersweet Moon"
"Bittersweet Moon" jetzt für Kindle kaufen




1 Kommentar:

  1. Howdie!
    Kannst du dich noch erinnern? Ich hatte im Juli meine erste Lesenacht gemacht und du hast teilgenommen :D Wenn es dir gefallen hat bist du ♥-lich eingeladen an meiner 2. Teilzunehmen :)
    -> Fantasy-Lesenacht die Zweite - 'Lesen bis Untote aus Gräbern steigen'

    AntwortenLöschen