Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Mittwoch, 5. Februar 2014

"Hilfe, mein Kaktus hat Herpes" von Jan Anderson [Rezension]



Preis: 8,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 202
Erscheinungsdatum: 16.12.2013
Reihe: -
Verlag: Blanvalet
ISBN-10: 3442382351
EAN: 978-3442382354

Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als ebook kaufen





Klappentext

User-Mund tut Wahrheit kund!

Guter Rat ist teuer – aber nicht im Internet! Wie absurd die Frage auch sein mag, das WWW spuckt garantiert und kostenlos eine noch absurdere Antwort aus. Ob die Katze zu laut furzt, die Warze zu weit wandert, der Nachbar zu laut poppt oder der Diesel nach Salatöl stinkt ... Hilfe ist nur einen Klick entfernt! Tauchen Sie ein in die Abgründe deutscher Webforen, und erfahren Sie aus erster Hand, was Ihre Mitmenschen bewegt: Sie werden Antworten auf Fragen finden, die Sie sich noch nie gestellt haben – und aus dem Kopfschütteln nicht mehr rauskommen! Alles echt, alles im O-Ton, alles zum Schreien komisch!

((c) http://www.randomhouse.de/blanvalet/)


Über den Autor

Jan Anderson, geboren 1974 in Schleswig-Holstein, arbeitete zunächst im elterlichen Fischereibetrieb. Er studierte Kommunikationswissenschaften in Helsinki; heute lebt und arbeitet er als Autor in Dithmarschen.
((c) http://www.randomhouse.de/blanvalet/)

Inhalt

In Internetforen kursieren die absurdesten und witzigsten Fragen und Antworten unserer Gesellschaft. Scheinbar anonym stellen User hier Fragen, die sie sich im "richtigen Leben" nicht zu fragen trauen. So wird zum Beispiel geklärt, was man macht wenn die Katze zu oft pupst oder die Nachbarn zu laut stöhnen.   Jan Anderson hat in diesem Buch eine Auswahl solcher Userfragen zusammengetragen und deckt so manche Kuriosität auf.



Eigene Meinung

Das anonyme Internet - eine Spielwiese für peinliche Dinge. Jeder von uns ist sicher schon einmal über das eine oder andere Forum gestolpert und musste bei so manchen Fragen und Antworten schmunzeln.
"Hilfe, mein Kaktus hat Herpes" ist für mich ein gutes Buch für Zwischendurch um sich vom Stress zu erholen oder um sich einfach mal so etwas abzulenken und zu lachen.
Die ein oder anderen Sachen sind für User, die das Internet regelmäßig nutzen zwar kalter Kaffee, aber auch für die gibt es so manches, über das sie schmunzeln können.
Zwar finde ich, dass manche Fragen, die lustig sein sollen sehr berechtigt sind, z.B. was tun wenn die Schlange von einer Futtermaus gebissen wurde? Aber andere Fragen hingegen sind schon fast so absurd, dass man sich fragen muss, ob die echt sind.
Ich persönlich hatte von diesem Buch doch etwas mehr erwartet, aber vermutlich bin ich einfach nur zu abgehärtet.
 
 


Fazit


Das Buch von Jan Anderson ist ein nettes Buch für zwischendurch und verfehlt seine gewünschte Wirkung, den Leser zum lachen zu bringen, nicht. Zwar ist das bei abgebrühten Usern schwerer als bei "unbefleckten" aber auch hier klappt es.
Da "Hilfe, mein Kaktus hat Herpes" mich aber nicht zu 100% überzeugt hat, gibt es einen Stern Abzug.


Empfehlung

Ganz klar ein Buch für Zwischendurch und für Jedermann






Bewertung

  





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen