Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Samstag, 13. Dezember 2014

"Die Chroniken der Seelenwächer 1" von Nicole Böhm [Rezension]




Preis: 0,99 €
Einband: eBook
Seitenanzahl: 141
Erscheinungsdatum: 20.08.2014
Verlag: Greenlight Press


Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als ebook kaufen






Klappentext

Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.

Magie, Mystery, gefährliche Rätsel und eine dramatische Liebe definieren den ewigen Kampf zwischen den Seelenwächtern und den Schattendämonen. Nicole Böhm verknüpft uralte Sagen mit Ereignissen der Gegenwart.


(© http://www.greenlight-press.de)


Über den Autor 
Nicole Böhm wurde 1974 in Germersheim geboren. Sie reiste mit 20 Jahren nach Phoenix, Arizona, um Zeichen- und Schauspielunterricht am Glendale Community College zu nehmen. Es folgte eine Ausbildung an der American Musical and Dramatic Academy in New York, bei der sie ihre Schauspielkenntnisse vertiefte. Das Gelernte setzt sie heute ein, um ihre Charaktere zu entwickeln. Sie lebte insgesamt drei Jahre in Amerika und bereiste diverse Städte in den USA und Kanada, die nun als Schauplätze ihrer Geschichte dienen.
Nach einigen kleineren Engagements kehrte sie zurück nach Deutschland, wo sie als Assistentin einer Rechtsabteilung arbeitet. Sie fotografierte jahrelang nebenberuflich für eine Tierfotoagentur und verkaufte ihre Fotos an Bücher oder Magazine. Zurzeit lebt sie mit ihrem Mann und Pferd Bashir in der Domstadt Speyer. Sie ist Mitglied im Bundesverband junger Autoren und erstellt ihre eigenen Grafiken für ihre Geschichte.
Im August 2014 startet ihre eigene Serie "Die Chroniken der Seelenwächter" bei der Greenlight Press.
(© http://www.greenlight-press.de)(Foto © http://www.greenlight-press.de) 

Inhalt
Nachdem ein magisches Ritual anders endet als erwartet, sieht sich Jess mit einen gefährlichen Schattendämon konfrontiert, welcher ihr Leben in ein ziemliches Chaos stürzt…
 

Eigene Meinung
Der Auftakt dieser Serie entpuppt sich als wahres Goldstück. Einmal angefangen konnte ich es kaum aus den Händen legen, weil ich einfach wissen musste wie es weitergeht. Man hat das Gefühl sofort in das Geschehen einzutauchen und der Protagonistin zur Seite zu stehen. Sehr oft wollte ich einfach in das Geschehen eingreifen und Jess mit der Nase auf Dinge stupsen, die sie einfach nicht sieht. Jess ist ein Mädchen, das man gern als Freundin hätte. Ihre sarkastische Art und ihr Humor machen sie umso sympathischer. Auch die anderen Charakter wie z.B. Violet sind sehr liebenswert und man schließt sie richtig ins Herz. Auch die auftretenden Jungs haben alle ihre Vorzüge und Sympathiepunkte.
Bei einer Seitenzahl von gerade mal 141 Seiten ist dieses eBook kein dicker Schinken und lässt sich so schon fast an einem Stück durchlesen. Durch die fehlenden (und eigentlich unnötigen) Ausschmückungen und die oftmals störenden Detailbeschreibungen schreitet die Handlung sehr schnell voran und zieht den Leser quasi mit sich.

Den Schreibstil die Autorin ist sehr angenehm und fesselnd, sodass man als Leser gar nicht merkt wie die Seiten nur so dahin fliegen.
Durch die düstere Aufmachung springt das Buch jedem Fantasy-Fan direkt ins Auge und macht neugierig auf die Handlung.


 
    
Fazit
Ein gelungener Auftakt einer monatlich als eBook (zweimonatig als Taschenbuch) erscheinenden Serie, die man, einmal angefangen, einfach weiter lesen muss. Der sehr angenehme Schreibstil und liebenswerten Charaktere machen dieses Buch zu einem wahren Lesegenuss.

Empfehlung
Jeder Fantasy-Leser, bei dem es auch ein wenig Romantik sein darf, wird seine wahre Freude an diesem Buch haben.

Bewertung  



Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Twitter_Icon_by_orionsreverie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen