Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Sonntag, 4. Januar 2015

"Ich schreib dich einfach weg" von Mira Morton [Rezension]




Preis: 10,99 € (ebook: 2,99 €)
Einband:  Taschenbuch
Seitenanzahl: 312
Erscheinungsdatum: 16.12.2014
Verlag: Books on Demand
ISBN: 978-3734727962

Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als ePub kaufen
Jetzt für Kindle kaufen





Klappentext

Ihre beste Freundin glaubt unerschütterlich daran, dass auch sie den Richtigen finden wird. Ihre Mutter ist vom Gegenteil überzeugt und auch davon, dass weißer Sand, 30 Grad und Palmen nicht zu Weihnachten passen. Sie ist Lina Piers, 31, und kann keiner von ihnen die bittere Wahrheit anvertrauen. Ihr aktueller Fehlgriff in Sachen Traummann würde bei ihrer besten Freundin Heulkrämpfe und bei ihrer Mutter Schimpftiraden auslösen. Aus diesem Grund, und weil das Fest der Liebe zu feiern purer Zynismus wäre, hebt Lina alleine in Richtung Malediven ab. Beseelt von der Idee, dass die malerische Kulisse ihr dabei helfen wird, endlich von ihm loszukommen. Sie wird über ihn schreiben und hofft, dass er mit jeder Zeile mehr seine Macht über sie verlieren wird. Doch es kommt völlig anders als erwartet, und dieser Urlaub stellt Linas Leben endgültig auf den Kopf. Ein modernes Märchen von Mira Morton über eine verbotene Liebe, Überraschungen und magische Momente.


(http://www.amazon.de/)

Über den Autor 

Ja, ich bin Mira Morton. Also jetzt nicht in echt, denn das ist nur mein Pseudonym. Aber das ist nicht so wichtig. Essentieller ist, was ich schreibe und für wen.

Mit meinen romantischen Komödien "Ich will kein Autogramm!" (Teil 1) und "Ich will keinen Bodyguard!" (Teil 2) möchte ich euch einfach unterhalten. Auch mein neuer Einzelroman "Ich schreib dich einfach weg" ist ein modernes Liebesmärchen im Pop-Stil.
So würde ich das nennen. Auf jeden Fall schreibe ich für Frauen (und mutige Männer), die sich ganz einfach unterhalten lassen wollen. Vielleicht sich gerne für ein paar Stunden aus dem Alltag beamen möchten ...

Und sonst? Sonst führe ich ein "Traumleben". Stellt euch das mal so vor: Da sitzt Mira, schaut auf den weißen Sandstrand hinaus, Cocktail in der Hand und schreibt auf den Malediven für euch ... Na ja, das würde ich mir wünschen! Die bittere Wahrheit sieht aber leider so aus: Finstere Nacht, Computer, Kaffee. Aber - ich mache es mit viel Freunde und Leidenschaft! Und jetzt wünsche ich mir nur mehr, dass euch meine Liebesromane mit einem Schuss Österreichisch und Happy-end-Garantie auch gefallen!

Take care,
Eure Mira

PS: Und wenn ihr Lust habt, besucht mich doch auf Faccebook https://www.facebook.com/MiraMorton.Autorin oder folgt mir auf Twitter: @mortonmira
 
(© http://www.amazon.de/)


Inhalt
Eigentlich läuft für Lina alles gut im Moment. Im ihrem Hauptjob läuft alles bestens und auch ihre Bücher verkaufen sich wunderbar. Wenn da nur nicht diese verflixte Liebe wäre, denn sie hat sich ausgerechnet in den falschen Mann verliebt, der für sie auf immer tabu sein wird. Sie beschließt über Weihnachten auf die Malediven zu fliegen um so zum einen dem Fest der Liebe zu entkommen und um ihre verbotene Liebe und ihre Gedanken dazu in einem neuen Buch "wegzuschreiben". Doch auf der Urlaubsinsel läuft alles ganz anders und Linas Leben wird ganz schön auf den Kopf gestellt...  

Eigene Meinung
Mit „Ich schreib dich einfach weg“ ist Mira Morton ein neuer Geniestreich gelungen. Die Protagonistin ist von Anfang an sehr sympathischen und angenehm. Auch ihr Problem ist eines, welches wahrscheinlich jeder von uns kennt, denn wer hat sich nicht schon einmal in jemanden verliebt, in den man sich nicht verlieben darf? Sei es der Mann der besten Freundin oder der eigene Vorgesetzte. Zumindest kennt man jemanden, dem genau das schon einmal passiert ist.
Auf eine leichte und lustige Art und Weise schildert die Autorin Linas Flucht von ihrem Problem und gemeinsam mit ihr schlittert der Leser in ein ganz neues Abenteuer, oder auch in den „Entliebungsurlaub“. Diese vermeintliche Rettung vor dem Fest der Liebe hält so einige Überraschungen bereit, mit denen man als Leser eher weniger rechnet.
Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr angenehm und diverse österreichische Wörter lockern das Ganze noch ein wenig mehr auf (einen „Glossar“ findet ihr hier: Miras Österreichisch-Kurs.)
Die Aufmachung ist wunderschön gestaltet und machte direkt richtig Lust auf Urlaub. Gerade jetzt im Winter ist es schön sich mit dem Buch einfach hinweg zu träumen, den warmen Sand beim Lesen zwischen den Zehen zu spüren und sich die Wärme der Sonne vorzustellen.

 
    
Fazit
EEin wunderschönes Buch um einfach mal abzuschalten und alles um sich herum zu vergessen. Die leichte und humorvolle Geschichte liest sich sehr schnell und bleibt doch im Kopf hängen. Für mich ist es ein perfektes Buch um den Alltag zu entfliehen und sich auf die Malediven entführen zu lassen.

Empfehlung
Wer eine humorvolle Romanze mit einer Prise Liebeskummer sucht, der hat mit „Ich schreib dich einfach weg“ genau das richtige Buch für sich gefunden. Aber man sollte sich auch bewusst sein, dass das Buch von einer Österreicherin geschrieben wurde und es durchaus zu „Fremdwörtern“ kommen kann, aber dafür gibt es ja den besagten Glossar ;-)

Bewertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen