Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Montag, 30. März 2015

"Nach dem Sommer" von Maggie Stiefvater [Rezension]




Preis: 9,95 €
Einband: Taschenbuch
Reihe: Teil 1 von 4
Seitenanzahl: 424
Erscheinungsdatum: 06.09.2010 (HC)
Verlag: script5
ISBN: 978-3-8390-0167-7

Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als Hardcover kaufen






Klappentext

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe nach Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.
Ganz in der Nähe und doch unerreichbar, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit.
Es ist September, als Grace und Sam sich verlieben. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.


(© http://www.script5.de/)


Über den Autor 
 Maggie Stiefvater, geboren 1981, wurde mit ihrer Nach dem Sommer-Trilogie sowie dem Roman Rot wie das Meer international bekannt und von der Presse gefeiert. Momentan schreibt sie an ihrer vierbändigen Reihe Raven Boys, die in den USA bereits zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Die New York Times-Bestsellerautorin lebt mit ihrer Familie in den Bergen Virginias.
(© http://www.script5.de/)

(Foto © Robert Severi) 

Inhalt
Seit Grace sich zurückerinnern kann gibt es in ihrem Leben diesen Wolf. Diesen einen Wolf mit den besonderen Augen. Doch nur im Winter sieht sie ihn und so wartet sie jedes Jahr auf die kalte Jahreszeit und auf die Rückkehr ihres Wolfes.
Nicht weit von ihr lebt Sam, im Sommer ein Mensch, im Winter ein Wolf. Im Herbst verlieben sich die beiden, doch ihnen läuft die Zeit davon, denn die Tage werden kälter...
 

Eigene Meinung
Nachdem ich lange im dieses Buch herumgetigert bin, habe ich es mir nun doch endlich geholt, da es eigentlich genau meinem "Beuteschema" entspricht. Demzufolge bin ich mit ziemlich hohen Erwartungen an das Buch herangegangen. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Die Geschichte kommt gar nicht richtig in Fahrt und zieht sich einfach nur so dahin. Es gibt nichts unvorhersehbares und nichts spannendes, aber auch keine besonders schönen Momente, sodass ich mich wirklich durch das Buch quälen musste.
Die Geschichte wird abwechselnd aus Grace und Sams Sicht geschildert, doch mit beiden Protagonisten wurde ich einfach nicht warm. Es war für mich keine Geschichte, in die man hineinsteigen möchte, sondern eher eine, in die man unter keinen Umständen möchte.
Vielleicht tue ich der Reihe Unrecht, denn es gibt sicher nicht umsonst so viele begeisterte Leser und mittlerweile vier Bände der Reihe. Doch Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und meiner wurde hier definitiv nicht getroffen.
Die Aufmachung ist sehr liebevoll gemacht und zeigt, durch das Mädchen und den Wolf, auch direkt um was es geht.




Fazit
Mein Erwartungen konnte Maggie Stiefvater mit "Nach dem Sommer" leider nicht erfüllen. Dennoch denke ich nicht, dass es ein schlechtes Buch ist, da es viele Leser begeistert hat.

Empfehlung
"Nach dem Sommer" empfehle ich Mädchen / jungen Frauen, die Spaß an Fantasy haben, bei denen die Handlung aber auch mal ganz gemütlich vor sich hin plätschern darf.

Bewertung  




2 Kommentare:

  1. Hallo Anja,

    hat sogar meinen Ältesten gefallen und das soll schon was heißen!!

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo karin,

      wahrscheinlich bin ich einfach mit zu hohen Erwartungen dran gegangen ;-)

      Lg Anja

      Löschen