Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 28. Juli 2015

"Bevor die Nacht geht" von Patrycja Spychalski [Rezension]



Preis: 14,99 €
Einband: Paperback
Seitenanzahl: 288
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 28. Juli 2014
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-570-16303-0

Zur Leseprobe
Jetzt als Paperback kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Ein bezaubernder Roman und ein modernes Märchen

Ein Tag, eine Nacht – eine große Liebe!
Als Kim und Jacob sich an einem ganz normalen Samstagmorgen in der Berliner S-Bahn treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick! Eigentlich wollte Kim nur einkaufen, doch als Jacob ihr erzählt, dass er Berlin nicht leiden kann, überredet sie ihn, mit ihr zu kommen – quer durch die Stadt, an all ihre Lieblingsorte. Jacob soll sich in Berlin verlieben … und vielleicht auch in sie. Doch für Jacob ist es der letzte Tag, bevor er am nächsten Morgen für ein Jahr weggeht. Obwohl es hoffnungslos ist, folgt er diesem Mädchen, das sich so unerwartet in sein Herz gemogelt hat, durch Straßen, Parks und Cafés … Einen Tag und eine Nacht haben sie – und jede Sekunde mit Kim pulsiert vor Leben, wie Berlin selbst.



(© http://www.randomhouse.de/cbt/)


Über den Autor 
 Patrycja Spychalski, geboren 1979 in Starogard, Polen, zog im Alter von neun Jahren mit ihren Eltern nach Berlin. Nach dem Abitur absolvierte sie eine Schauspielausbildung, wandte sich dann aber einem ganz anderen Bereich zu: Seit 2002 arbeitet sie in vielfältigen sozial-kulturellen Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Sie schrieb mehrere Kurzgeschichten für Anthologien, bevor sie ihren ersten Roman Ich würde dich so gerne küssen verfasste. 
(© 
http://www.randomhouse.de/cbt / Foto: © Isabelle Grubert )





Inhalt
Jacob hasst Berlin! Zum Glück wird er morgen für ein ganzes Jahr nach Brasilien fliegen. Auf seiner Abschiedsrunde durch Berlin trifft er Kim und alles ist auf einmal anders. Kim ist anders, es ist Liebe auf den ersten Blick. Im Gegensatz zu ihm liebt Kim Berlin und sie macht es sich zur Aufgabe ihn von der Schönheit der Stadt zu überzeugen. Doch ihnen bleibt nur ein Tag und eine Nacht gemeinsam in Berlin, und jede Minute davon ist pures Leben...

 
Eigene Meinung
Die Idee zu diesem Buch ist eigentlich ganz simpel, aber wundervoll zugleich. Sie zeigt deutlich, wie sehr man im täglichen Leben die Schönheit mancher Orte einfach ausblenden und sich nicht mehr an ihnen erfreuen kann. Außerdem zeigt sie, wie unberechenbar das Leben und die Liebe sein kann.
Ich habe dieses Buch quasi an einem Stück gelesen, da es mich von der ersten Seiten an in seinen Bann gezogen hat. Die Geschichte um Kim und Jacob ist so wunderbar realitätsnah und schön, dass man einfach darin versinken möchte. Sie auf ihrer Reise durch die Hauptstadt zu begleiten macht unwahrscheinlichen Spaß und man erfährt Dinge über die Stadt, die man so in keinem Reiseführer findet. Auf jeden Fall werde ich diverse Orte aus diesem Buch bei meiner nächsten Berlin-Reise besuchen.
Einzig die Szene auf und nach der Party hat mich etwas gestört, da sie den Lesefluss doch sehr gehemmt hat und der Geschichte etwas von ihrem Zauber genommen hat.

Der Wechsel der Sichtweisen, abwechselnd aus Jacobs und Kims Sicht, ist sehr angenehm und man fühlt sich den Protagonisten dadurch ziemlich nahe. Durch die Überschriften der einzelnen Kapitel weiß man immer genau bei wem man ist auch auch wann und wo, was für die Übersichtlichkeit sehr förderlich ist.
Auch die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm und flüssig, sodass man gar nicht merkt wie die Seiten nur so fliegen.
Das Cover ist wunderschön gestaltet und springt sofort ins Auge. Man erkennt direkt, dass es sich um ein Jugendbuch handelt, welches in Berlin spielt.
Fazit
Ein sehr schönes Jugendbuch für zwischendurch, von dem man sich verzaubern lassen kann. Ein Buch, wie es das Leben schreibt!

Empfehlung
Freunde von romantischen und verträumten Jugendromanen werden dieses Buch lieben. Wer dazu noch Berlin mag, für den ist dieses Buch wie geschaffen.

Bewertung  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen