Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Montag, 13. Juli 2015

"Die Widerspenstigkeit des Glücks" von Gabrielle Zevin [Rezension]



Preis: 12,99 €
Einband: Paperback
Seitenanzahl: 288
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 11. Mai 2015
Verlag: Diana Verlag
ISBN: 978-3-453-35862-1

Zur Leseprobe
Jetzt als Paperback kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Ein bezaubernder Roman und ein modernes Märchen

Amelia ist Verlagsvertreterin und lernt dabei die eigenwilligsten Buchhändler kennen. Genau so einer ist A. J. Fikry. In seinem Herzen haben nur turmhohe Bücherstapel Platz. Bis er einen ungebetenen Gast entdeckt: Eines Morgens sitzt die zweijährige Waise Maya in der Kinderbuchecke seiner Buchhandlung. Gegen seinen Willen nimmt sich A. J. des kleinen Mädchens an, das sein Leben kurzerhand auf den Kopf stellt. Und auch Amelia wird er nicht so schnell vergessen können …



(© http://www.randomhouse.de/diana/)


Über den Autor 
 Gabrielle Zevin wurde in New York geboren und studierte Literatur in Harvard. Sie hat bereits mehrere Romane und Drehbücher veröffentlicht, die in über zwanzig Sprachen übersetzt und mit vielen Preisen ausgezeichnet wurden. Heute lebt die Autorin in Los Angeles. 
(© 
http://www.randomhouse.de/diana / Foto: © Hans Canosa )





Inhalt
A.J. Fikry ist ein absoluter Büchernarr, der sein Herz an seine turmhohen Bücherstapel und seine Buchhandlung verloren hat. Aber dennoch kommt ihm noch lange nicht jedes Buch ins Haus.
Amelia ist Verlagsvertreterin und soll nun die Kunden ihres verstorbenen Kollegen übernehmen, zu denen auch A.J. gehört. Bei ihrem ersten Besuch wird sie jedoch alles andere als freundlich empfangen.
Eines Morgens entdeckt A.J. die kleine Maya in seiner Buchhandlung - allein. Wie sich herausstellt ist das kleine Mädchen Waise, sodass der knorzige Buchhändler sie erstmal bei sich aufnimmt. Er ahnt ja nicht wie sehr Maya sein Leben auf den Kopf stellen wird.

 
Eigene Meinung
Dieses Buch wollte mich einfach nicht mehr loslassen, sodass ich es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen hätte. Jedes Mal musste ich mich zwingen es zur Seite zu legen.
Die Autorin schafft es in diese 288 Seiten so viel Handlung und Gefühl zu bringen, unglaublich. Dabei wirkt es aber keinesfalls überladen. Gegen Ende ist es zwar ziemlich verwirrend, da sie, ohne irgendwelche Angaben, ziemliche Zeitsprünge macht, aber wenn man sich erstmal wieder zurecht gefunden hat, dann mindert dies das Lesevergnügen jedoch kaum.
Auch der Schreibstil von Gabrielle Zevin ist sehr angenehm und flüssig zu lesen.
Die Geschichte hat viele Themen wie Adoption, die Liebe zu Büchern, Verlust und eine hintergründige Liebesgeschichte, die das Buch zu einem komplexem Ganzen werden lassen und sehr angenehm ineinander greifen.
Die Charaktere sind richtig bezaubernd und die Autorin schafft es sie alle lebendig werden zu lassen. A.J., Maya uns Amy sind mir schon nach sehr kurzer Zeit ans Herz gewachsen. Es gibt aber auch Charaktere die ich nicht gemocht habe, aber das gehört für mich zu einem guten Buch dazu.
Die Gestaltung des Buches finde ich wunderschön, es ist mir schon lange immer wieder ins Auge gesprungen. Dieses Blau hat etwas ganz besonderes ab sich und die hellen Akzente tun ihr übriges. Bücher mit Büchern auf dem Cover sprechen mich generell immer sehr an.
Fazit
Ein wunderschönes Buch mit wunderbaren Charakteren und interessanten Themen.
Für mich ein absolutes Highlight! Unbedingt lesen!

Empfehlung
Für Leser die Geschichten aus dem Leben mögen ist "Die Widerspenstigkeit des Glücks" genau das richtige. Wer so etwas noch nicht gelesen hat, der sollte mit diesem Buch damit anfangen!

Bewertung  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen