Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Donnerstag, 30. Juli 2015

"Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen" von Petra Hülsmann [Rezension]




Preis:  9,99 € (Taschenbuch) / 8,49 € (eBook)
Seitenanzahl: 414
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 18. Juni 2015
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3-404-17272-6


Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als e-Book kaufen





Klappentext

Na, das kann ja heiter werden! Als Karo ihre neue Stelle bei einem großen Hamburger Fußballverein antritt, muss sie feststellen, dass sie nicht wie geplant im gehobenen Management anfangen wird, sondern sich ausschließlich um den Spitzenspieler des Vereins kümmern soll – als Chauffeurin und Anstandsdame. Denn Patrick ist zwar ein Riesentalent, steckt seine Energie aber momentan lieber ins ausschweifende Nachtleben als ins Training. Von der ersten Begegnung an ist klar, dass Patrick und Karo sich nicht ausstehen können. Doch irgendwann riskieren die beiden einen zweiten Blick – und das Gefühlschaos geht erst richtig los …
Witzig, charmant und unbeschwert – ein Roman zum Verlieben!



(© https://www.luebbe.de)


Über den Autor 
Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik zog es sie nach Hamburg, wo sie in Anwaltskanzleien arbeitete, heiratete und Hummeln im Herzen schrieb. 2013 reiste sie durch Südostasien. Auch ihr zweiter Roman Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen überzeugte ihre Fangemeinde.
(© https://www.luebbe.de   Foto: © Olivier Favre)


Inhalt
Karo hat gerade ihren Bachelorabschluss in der Tasche und freut sich auf ihre neue Stelle. An ihrem ersten Arbeitstag muss sie jedoch feststellen, dass ihr neuer Arbeitgeber wegen dem Verdacht auf Steuerhinterziehung beschuldigt wird und sich ihr Job damit erledigt hat. Es dauert nicht lange und Karo hat einen Job beim Hamburger Fußballverein. Doch statt, wie erwartet, im Management zu arbeiten, sieht sie sich auf einmal als Babysitter für einen Spieler, welcher davon aber gar nichts hält. Das Chaos ist vorprogrammiert...
 
Eigene Meinung

Als ich mir dieses Buch ausgesucht habe, hatte ich Lust auf ein locker leichtes Buch für zwischendurch mit Witz und Romantik. Und genau das habe ich in „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ auch gefunden.
Die Charaktere sind sehr authentisch und haben alle ihre Ecken und Kanten. Zwar war ich nicht immer mit ihren Handlungen einverstanden und ab und an hat vor allem Karo etwas genervt, aber alles in allem war sie mir doch recht sympathisch.
Vor allem die Wortgefechte zwischen Karo und Patrick haben mir richtig viel Spaß bereitet und ich konnte nicht genug davon bekommen.
Sehr gut gefallen haben mir auch die Einblicke hinter die Kulissen eines Fußballvereins. Da ich eigentlich überhaupt nicht Fußballinteressiert bin, war das etwas ganz neues für mich, aber es konnte mich durchaus überzeugen.
Vieles von der Handlung ist zwar von vorne herein ersichtlich, wirklich gestört hat mich das bei diesem Buch aber nicht. An für sich Enden solche Bücher ja doch immer gleich und genau deswegen lesen wir sie doch ;-)
Das Cover ist, wie schon der Vorgänger „Hummeln im Herzen“, ein absoluter Hingucker und durch seine grellgrüne Farbe fällt es vielleicht sogar noch ein bisschen mehr auf.
Die Schreibweise der Autorin ist locker leicht und sehr gut zu lesen. „Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen“ kann man immer zur Hand nehmen, und wenn es nur ein paar Seiten in der Mittagspause sind um ein wenig vom beruflichen Stress herunter zu kommen.


Fazit
Ein tolles Buch für zwischendurch mit viel Humor und noch mehr Herz. Um dieses Buch zu lesen muss man mit Fußball nichts am Hut haben, da der Verein eher als Kulisse dient und so kleine Einblicke durchaus interessant sind.


Empfehlung
Für jeden, der locker leichte Lektüre für zwischendurch sucht und dann auch noch etwas für das Herz haben möchte, ist dieses Buch absolut zu empfehlen.

Bewertung  






Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Twitter_Icon_by_orionsreverie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen