Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Montag, 3. August 2015

"Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers" von Tanya Stewner [Rezension]



Preis: 12,99 €
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 320
Reihe: Band 1 von ?
Erscheinungsdatum: 17. Juli 2015
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7891-4747-0

Zum Online-Special
Jetzt als Hardcover kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Das Geheimnis von Alea, dem Mädchen aus dem Wasser. Alea fühlt den Sog des Meeres, seit sie denken kann, und doch fürchtet sie es. Denn wenn sie mit Wasser in Berührung käme, könnte es tödlich für sie enden. Das hat Aleas Mutter ihrer Pflegemutter gesagt, bevor sie verschwand. Eines Tages schließt Alea sich den Kindern von der Alpha Cru an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern. Bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert. Und danach ist alles anders als vorher.

Erster Band der coolen Meermädchen-Serie von Bestsellerautorin Tanya Stewner (Autorin von "Liliane Susewind").



(© http://www.oetinger.de/)


Über den Autor 
 Tanya Stewner, geboren 1974 in Wuppertal, träumte bereits mit 10 Jahren davon, Schriftstellerin zu werden. Der Traum wurde wahr: Die Autorin der Bestseller über »Liliane Susewind« hat eine riesige Fangemeinde, und ihre Leser warten sehnsüchtig auf jedes neue Buch von ihr.

Interview mit Tanya Stewner zu ALEA AQUARIUS: 



(© 
http://www.oetinger.de Foto: © Caroline Schreer )


Inhalt
Seit sie denken kann muss Alea sich vom Wasser fernhalten, denn allein die Berührung mit dem nassen Element kann für sie tödliche Folgen haben. Diese Tatsache ist das einzige, was ihr von ihrer leiblichen Mutter geblieben ist. Auf der Suche nach ihrer Herkunft begibt sich Alea ausgerechnet auf ein Schiff. Gemeinsam mit der Aplha Cru segelt sie los und wird während eines Sturmes in der ersten Nacht von Bord geweht. Doch was dann passiert wird ihr Leben für immer verändern...
 
Eigene Meinung
Dieses Buch ist einfach nur richtig schön und niedlich.
Für die angepeilte Altersklasse der ab 10-jährigen ist dieses Buch, so denke ich mal, genauso spannend wie für ältere Gruppen. Dabei sollte man beim lesen jedoch die Altersvorgabe nicht vergessen und den erwachsenen Verstand ausgeschalten lassen, denn sonst beginnt man diverse Sachen zu hinterfragen und verdirbt sich somit das ganze Buch.
Die Geschichte rund um Alea und die Cru der Crucis ist wunderschön erzählt und verdeutlicht wunderbar die Wege der Freundschaft und die Bedeutsamkeit von Zusammenhalt.
Gerade für Kinder und Jugendliche in der heutigen Zeit ist es wichtig so etwas erzählt zu bekommen, denn reale Freunde sind tausendmal mehr Wert als "Freunde" aus dem Internet. Daher, finde ich, hat das Buch auch einen pädagogischen Wert.

Die Protagonistin Alea ist sehr überzeugend, wenn auch manchmal etwas naiv, was sie in dem Alter aber auch ruhig sein darf. Auch die Nebencharaktere wie Ben & Co. sind sehr überzeugend gestaltet und mit viel Liebe geschaffen. Am tollsten fand ich natürlich Sammy, diesen kleinen Herzensbrecher. Seine Passagen zu lesen machen einfach am meisten Spaß, oder, um es mit seinen Worten zu sagen: "Bestlesestellen".
Jede einzelne Szene in dem Buch hat ihren ganz eigenen Charme, wobei manche aber mehr herausstechen als andere. So gingen mir zum Beispiel die Szenen mit den Walen sehr Nahe.

Der Schreibstil von Tanya Stewner ist sehr angenehm und durch die große Schrift ist das Buch auch schnell durchgelesen. Dabei ist die Sprache aber auch für jüngere Leser sehr gut verständlich.
Das Cover ist sehr schön gestaltet, vor allem die Glitzerstellen heben das ganze nochmal hervor und macht das Buch für junge Mädchen interessant, wie eigentlich die komplette Aufmachung. Auch die Überschriften sind alle individuell und sehr liebevoll gestaltet.



Fazit
Ein Buch, welches eigentlich für junge Leser geschaffen wurde, aber auch durchaus von älteren und jung gebliebenen gelesen werden kann. Die Geschichte ist denkbar einfach gestrickt, aber sehr schön rüber gebracht. Es macht einfach Spaß Alea und die Alpha Cru auf ihrer Reise zu begleiten.

Empfehlung
Für junge Leser ab 10 Jahren ist dieses Buch absolut empfehlenswert. Aber auch Eewachsene können ihren Spaß an diesem Buch haben, in dem es um Freundschaft, Zusammenhalt und Abenteuer geht.

Bewertung  


2 Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    das Buch habe ich auch schon ins Auge gefasst :)

    Mir gefällt dein Rezensionsaufbau sehr gut!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Posten deiner Blogadresse! Ich kannte deinen Blog noch nicht und bin gleich mal Leserin geworden! Das Buch hier habe ich als Hörbuch! Habe es aber noch nicht gehört, freue mich aber jetzt darauf! LG Verena von Books-and-cats

    AntwortenLöschen