Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Donnerstag, 19. November 2015

"Chase - Jagd auf die stumme Dichterin" von Thomans Dellenbusch



Preis:  6,95 € (Taschenbuch) / 1,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 116
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 14. November 2015 (TB) / 11. Oktober 2015 (eBook)
Verlag: Kopfkino
ISBN: 978-3981698701

Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Enrique "Rique" Allmers ist Inhaber eines Hamburger Security Unternehmens. Als ihn am Fischmarkt eine junge Frau umrennt, beschützt er sie vor ihren Verfolgern. Die beiden fliehen, aber man ist ihnen schon mit Verstärkung auf den Fersen. Rique weiß nicht, wer sie ist oder wer ihre Verfolger sind. Auch weiß er nicht, warum man hinter ihr her ist. Denn sie spricht nicht mit ihm ...



(© amazon.de)


Über den Autor 
Thomas Dellenbusch wurde 1964 in Düsseldorf geboren.

Der ehemalige Kriminalbeamte und jetzige Werbetexter schreibt und textet seit fast zwanzig Jahren aus unterschiedlichen Anlässen. Der Großteil der Anforderungen kam aus der Werbung. Darüber hinaus stammen aus seiner Feder jedoch auch öffentliche Reden für Minister, Gedichte für Mitmenschen, Drehbücher, Reflexionen, Spielregeln, Zeitungsartikel, Sketche und vieles mehr, was sich in lebendige Worte kleiden lässt.
Informationen, News und Leseproben der KopfKino-Reihe finden Sie auf MeinKopfKino.de
 
(© amazon.de Foto: © amazon.de)


Eigene Meinung

Dieser Thriller kam mir gerade recht für zwischendurch. Anfangs war ich zwar aufgrund der geringen Seitenzahl etwas skeptisch, aber das hat sich schon nach ein paar Seiten gelegt.
Es gibt kein großes Vorgeplänkel, sondern man steigt direkt in das Geschehen ein und ist mitten drin. Die Charaktere sind sofort greifbar und man lernt sie im Laufe der Geschichte auch noch besser kennen, was durch die geringe Seitenzahl schon eine Leistung ist.
Wie vom Verlag gewollt spielt sich das Buch quasi wie ein Spielfilm vor den Augen des Lesers ab. Rasant & fesselnd und das Beste: Ohne Werbeunterbrechung!
Rique war mir von Anfang an sympathisch, auch wenn er manchmal leicht überzogen rüberkommt. Aber sind das die "Helden" in Spielfilmen nicht alle? Ich mochte seine Art und es hat mir viel Freude (und vor allem Spannung) bereitet ihn zu begleiten.
Der Schreibstil ist leicht und verständlich. Die Spannungskurve wird direkt zu Beginn sehr hoch gesteckt und hängt während der ganzen Geschichte kaum durch. Bis auf kleinere Atempausen für den Leser geht es hier Schlag auf Schlag.
Das Cover erinnert mich irgendwie an ein Kinoplakat, aber es hat auf jeden Fall was. Würde ich es nicht wissen, ich würde hier direkt was mit Spannung vermuten.

Fazit
Ein toller Kurzthriller für zwischendurch. Auf diesen paar Seiten wird alles geboten was ein guter Thriller braucht. Hier ziehe ich meinen Hut vor dem Autoren.

Empfehlung
Für Thrillerfans fast schon ein Muss. Vielleicht ist dieses Buch gar nicht so schlecht um auch Lesemuffel mal zu einem Buch zu bringen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Bewertung  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen