Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Donnerstag, 17. März 2016

"Zorn und Morgenröte" von Renée Ahdieh [Leseeindruck]

Hallo meine Lieben,

ab heute möchte ich euch ab und an Bücher anhand eines Lese-Eindruckes von der Leseprobe vorstellen. Oft ist es ja so, dass Leseproben über kaufen oder nicht kaufen entscheiden und ich möchte euch an meinen Impressionen teilhaben lassen.






Titel: Zorn und Morgenröte
Autor: Renée Ahdieh
Übersetzer: Dietmar Schmidt
Buchform: Hardcover
Seitenanzahl: 397
Erscheinungsdatum: 12.02.2016
Preis: 16,99 € (eBook 12,99€)
ISBN: 978-3-8466-0020-7
Verlag: One

Zur Leseprobe *klick*




Klappentext

Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein ... Und doch werden sie magisch voneinander angezogen ...
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.

(c) https://www.luebbe.de/one/


Mein Leseeindruck

Bereits in der Leseprobe spaltet sich das Geschehen in drei Handlungsstränge auf. Wir lernen den König und seinen Sohn, Shahrzad und den Sohn des Emirs, Tarik, kennen. Dennoch greifen zumindest die Handlungen von Shahrzad und Tarik ineinander. Sehr viel erfährt man zwar noch nicht, aber es scheint so, als wolle Shahrzad eine Freundin oder Angehörige rächen. Was sie aber genau im Schilde führt und wie das mit dem Klappentext zusammenhängt, das hat sich mir nicht erschlossen. Aber es hat mich sehr neugierig gemacht.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Auch der Wechsel zwischen den drei Sichten hat mir keinerlei Probleme bereitet, da alles ganz klar voneinander abgegrenzt ist.
Das Cover ist wunderschön gestaltet und lässt sofort auf den orientalischen Flair des Buches schließen.

Fazit

Mich hat die Leseprobe sehr neugierig gemacht und das Buch wird bestimmt demnächst bei mir einziehen.




2 Kommentare:

  1. Ich kann dir das Buch nur empfehlen - ich persönlich fand es wirklich toll und es hat mich richtig in seinen Bann gezogen.

    Liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich bin mit den Figuren nicht richtig warm geworden und auch die ganzen, speziellen Ausdrücke waren zwar ganz nett, aber es hat mich das dauerte Blättern zur Legende im Laufe des Romanes noch sehr genervt und meinen Lesefluß gestört.

    Mal schauen wie Dir das Buch gefällt.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen