Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 5. April 2016

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Die Magie der Namen" von Nicole Gozdek und bin auf Seite 123


Klappentext:


Der Name ist der Schlüssel zur Seele.

Der 16-jährige Nummer 19 träumt insgeheim davon, als Erwachsener ein Held und bedeutender Name zu werden. Die 19 hat ihm in seinem Leben bisher kein Glück gebracht. Doch als der Tag der Namensgebung endlich gekommen ist, lösen sich seine Hoffnungen in Unglauben auf. Er erhält einen Namen, den keiner zu kennen scheint. Wer ist dieser Tirasan Passario, dessen Namen er für den Rest seines Lebens tragen wird? Nur das große Namensarchiv in der Hauptstadt Himmelstor kann ihm Auskunft geben. Gemeinsam mit dem Krieger Rustan Polliander und dessen Freunden macht er sich auf in die weit entfernte Stadt. Doch die Reise entpuppt sich als gefährlicher als erwartet. Namenlose und dunkle Verfolger trachten der Gruppe nach dem Leben. Und auch sein eigener Name hält noch einige Überraschungen für Tirasan bereit ...
 


(c) https://www.piper.de





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

""Kennt ihr das, wenn ihr kurz vor dem Ziel seid und glaubt, es schon geschafft zu haben, und ihr dann erkennen müsst, dass dem nicht so ist?""



3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mich hat schon der Klappentext von "Die Magie der Namen" schon fasziniert, da es mal etwas ganz anderes ist und nicht wirklich dem aktuellen Einheitsbrei entspricht. Bis jetzt finde ich die Umsetzung ziemlich gelungen, auch wenn sich einige Fragen aufgetan haben. Ich bin gespannt, wie es weitergeht, gut lesen lässt es sich auf jeden Fall. 



4. Beeinflusst es deine Kaufentscheidung positiv oder negativ, wenn ein Buch als Einzelband, Trilogie, Tetralogie oder als Reihe angelegt ist? Wenn ja, warum?


Nein, eigentlich nicht. Es gab zwar eine Zeit, da war ich einfach nur noch genervt von den ständigen Reihen, aber mittlerweile habe ich mich damit abgefunden und es macht mir nichts mehr aus. Gerade im Fantasy-Bereich findet man ja kaum noch Einzelbände und wenn die Reihen gut gemacht sind, dann haben die durchaus ihren Charme. 


Lasst ihr euch davon beeinflussen, ob ein Buch ein Einzelband oder Teil einer Reihe ist?





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen