Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Montag, 11. Juli 2016

Buchfresserchens Montagsfrage



Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)

Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen 


Wenn du einen Krimi/Thriller o.ä. liest, machst du dir selbst Gedanken darüber, wer der Mörder/Täter ist, oder lässt du dich prinzipiell vom Autor überraschen?



Ja, immer! Es macht mir riesigen Spaß auf Tätersuche zu gehen und diverse Vermutungen anzustellen. Deswegen mag ich es auch nicht, wenn man schnell weiß wer es war und die Ermittler im Buch dann noch ewig brauchen. Aus genau diesen Gründen mag ich Autoren wie Sebastian Fitzek oder Max Bentow unheimlich gern.
Davon abgesehen stelle ich auch bei anderen Büchern immer irgendwelche Vermutungen an was passieren könnte und wer hinter diversen Dingen steckt. 

 


Geht ihr auch auf Tätersuche oder lasst ihr euch überraschen?







3 Kommentare:

  1. Ich lese gar keine Thriller, aber ab und zu mal gerne einen Krimi (Aber nur so Regionalkrimis oder lustige à la Frieda Mey oder Tatjana Kruse). Natürlich überlege ich mir da, wer der Täter ist. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das jemand nicht tut. Man geht doch automatisch alle Möglichkeiten durch, oder?
    Wenn der Krimi gelungen ist, überrascht er dann ja trotzdem noch. ;-)
    LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Hallo und guten Tag,

    nun da lasse ich mich gerne vor der Autorin oder dem Autoren überraschen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu liebe Anja,

    ich habe deinen tollen Blog gerade entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden.
    Ich habe gesehen, dass du gerade Zurück ins Leben geliebt liest. Ich habe es vorgestern beendet und fand es soooo toll. Wie findest du es bisher?

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen