Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Freitag, 22. Juli 2016

"Zurück ins Leben geliebt" von Colleen Hoover [Rezension]





Übersetzer: Katarina Ganslandt
Preis:  12,95 € (Taschenbuch) / 9,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 368
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2016
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-74021-0


Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbcuh kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext



Zurück ins Leben lieben - der neue Geniestreich von Colleen Hoover

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist …



(© https://www.dtv.de)


Über den Autor 
Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.
(© https://www.dtv.de Foto (c) Celia Ridley Photography)



Inhalt
Es ist ast Liebe auf den ersten Blick... Doch in der Beziehung zwischen Tate und Miles sind keine Gefühle erlaubt. Was ist passiert, dass er sich so verschließt? Gibt es vielleicht doch eine Hoffnung für eine gemeinsame Zukunft oder haben die Gefühle wirklich dauerhaft Schweigepflicht?
 
Eigene Meinung

Endlich ein neuer Hoover! Sehnsüchtig habe ich gewartet und dann war es endlich soweit, ich durfte „Zurück ins Leben geliebt“ in den Händen halten, lieben und es verschlingen!
Wie immer hat Colleen Hoover mich sofort in ihren Bann gezogen und ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ihre Schreibweise hat etwas ganz besonderes an sich, sodass sich bei mir immer ein regelrechter Sog entwickelt.

Und doch ist dieses Buch diesmal anders als die Vorgänger. Wer aufmerksam ist, der wird bemerken, dass „Zurück ins Leben geliebt“ dieses Mal ab einem Alter von 16 Jahren empfohlen wird, und dies, wie ich finde, auch zu Recht. Es ist das erste Buch, soweit ich mich entsinnen kann, von der Autorin, in dem es detaillierte Sexszenen gibt. Wer jetzt aber gleich an „Shades of Grey“ usw. denkt, der kann beruhigt sein. Es gibt zwar einige solcher Szenen, aber sie sind alle human und keineswegs ausfällig oder ähnliches. Vermutlich versucht Hoover damit ein wenig von dem aktuellen „Sexboom“ abzubekommen, auch wenn sie das in meinen Augen nicht nötig hätte. Dennoch finde ich ihre Mischung aus ihren „üblichen“ Liebesgeschichten und den neuen Sexszenen sehr gelungen, da beides wunderbar miteinander harmoniert.

Wieder einmal wird die Geschichte aus zwei verschiedenen Sichten geschildert, aus der von Tate und aus der von Miles. Das besondere ist, dass Miles Sicht Geschehnisse von vor sechs Jahren beschreibt, die für den Verlauf der Geschichte und sein heutiges Ich von großer Bedeutung sind.
Miles ist für mich bis zum Schluss ziemlich undurchsichtig gewesen, aber trotzdem sympathisch. Auch wenn er anders rüber kommen wollte, sein weicher Kern war die ganze Zeit spürbar und man wusste einfach, dass irgendwas Einschneidendes passiert sein muss. Manchmal hätte ich ihn aber auch gerne angeschrien einfach über seinen Schatten zu springen und sich nicht wie der letzte Ar*** zu verhalten.

Tate habe ich von Anfang an gemocht. Schon als sie beim Apartment ankommt und den betrunkenen und schlafenden Miles findet, hat sie sich für mich gewonnen. Ihre Reaktion ist einfach herrlich und so authentisch. Auch im weiteren Verlauf der Geschichte ist sie einfach so normal und das mochte ich an ihr. Natürlich könnte man als außenstehender öfter den Kopf über sie schütteln, aber ich weiß ehrlich nicht, ob ich in ihrer Situation anders handeln würde, zumal mir das Objekt meiner Begierde jeden Tag über den Weg läuft und ein ganz kleines bisschen Hoffnung besteht.

Aber mein absoluter Liebling ist Cap! Cap ist der verrentete Hausmeister des Wohngebäudes in dem Tate und Miles wohnen und mein absoluter Held. Er bedient in seiner Freizeit die Aufzüge um aus seiner einsamen Wohnung heraus zu kommen. Aber er gibt auch Ratschläge und hat immer ein offenes Ohr. Seine ganze Art ist so herrlich, dass ich mich immer über Szenen mit ihm gefreut habe. Hach, ich hätte auch gerne einen Cap…

Der Schreibstil von Colleen Hoover ist wie immer etwas ganz besonderes. Schon auf den ersten Seiten nimmt sie den Leser gefangen und geleitet ihn sanft durch die Seiten des Buches. Ich kann nicht mal genau beschreiben was es ist, aber es ist toll.

Das Cover ist schlicht gehalten, aber der Name „Colleen Hoover“ spricht ja schon fast für sich. Einzig den Titel „Zurück ins Leben geliebt“ fand ich anfangs etwas verwirrend, da ich hier erst mit einer anderen, traurigeren Geschichte gerechnet hab, bis ich den Klappentext gelesen habe, bzw. war es nach dem Ende des Buches auch klar woher der Titel kam.



Fazit
Ein, wieder einmal, wundervolles Buch von Colleen Hoover, welches aber dieses Mal durch die Einsetzung von Sexszenen überrascht hat. Diese Szenen dominieren die Geschichte aber keineswegs und sind sehr angenehm zu lesen. Die Protagonisten sind sehr sympatisch, auch wenn ihnen durch eine kleine Nebenfigur etwas der Rang abgelaufen wurde ;-)
Alles in allem ist es ein neues, wundervolles Buch einer wundervollen Autorin, die man einfach lieben muss. Nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte, habe ich mich direkt gefragt wann das nächste von Colleen Hoover erscheint. Ich bin süchtig nach den Büchern dieser Frau…

Empfehlung
Wer (etwas kompliziertere) Liebesgeschichten mag und bei dem es auch etwas Sex sein darf, der wird bei „Zurück ins Leben geliebt“ definitiv auf seine Kosten kommen. Lasst euch von dem Schreibstil von Colleen Hoover restlos verzaubern!


Bewertung  




Vielen Dank an den dtv für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen