Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 27. September 2016

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Anonym" von Ursula Poznanski & Arno Strobel und bin auf Seite 79.


Klappentext:

Du verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr...
Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums "Morituri". Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben...
 


(c) http://www.rowohlt.de/





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Er folgte dem Mann in ausreichend großem Abstand."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Nachdem mir "Fremd" von den beiden Autoren schon super gut gefallen hat und ich auch die "Einzelwerke" von ihnen total mag, musste ich "Anonym" natürlich unbedingt haben. Bis jetzt ist das Buch genau so wie ich es mir vorgestellt habe und ich wünsche mir, dass ich noch sehr lange im dunkeln tappe. Nur die zwei Ermittler könnten sich so langsam mal etwas zusammenraufen, das gezicke nervt stellenweise doch. 





4. In welchen regelmäßigen Abständen besuchst du Bücherläden und Bibliotheken? (Frage von KiraNear)

Das ist ganz unterschiedlich. In die Bücherei gehe ich gar nicht mehr so oft, da ich meinen eigenen SuB daheim habe, den ich nun nach und nach abbauen will. Bücherläden besuche ich dann doch schon öfter, wobei ich mittlerweile auch oft nur schaue und tatsächlich nichts kaufe, da ich mir in letzter Zeit immer Leselisten mache und mir dann im Laden überlege wann ich das Buch eigentlich lesen will. In 99% der Fälle kaufe ich dann wirklich nichts, sondern halte mich brav an meine Liste und kaufe mir das Buch ggf. später.




Habt ihr einen bestimmten Rhythmus in dem ihr Büchereien / Buchhandlungen besucht?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen