Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Samstag, 28. Januar 2017

Buch Safari #63


Willkommen zur Buch Safari!

Lasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen.


Die Anleitung findet ihr hier *klick*

Freitag, 27. Januar 2017

"Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von J. K. Rowling [Rezension]




Preis:  19,99 € (Hardcover) / 12,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 304
Reihe: Band 1 von ? (in sich abgeschlossen)
Erscheinungsdatum: 14. Januar 2017
Verlag: Carlsen
ISBN:  978-3-551-55694-3


Jetzt als Hardcover kaufen
Jetzt als e-Book kaufen







Klappentext

Der Magizoologe Newt Scamander will in New York nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Doch als sein magischer Koffer verloren geht und ein Teil seiner phantastischen Tierwesen entkommt, steckt Newt in der Klemme – und nicht nur er.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Das Originaldrehbuch, nach Motiven aus dem gleichnamigen Hogwarts-Schulbuch, ist das Drehbuchdebüt von J.K. Rowling, Autorin der heiß geliebten und weltweit erfolgreichen Harry-Potter-Serie. Dieses Abenteuer, mit seinen außergewöhnlichen Figuren und magischen Geschöpfen, sprüht vor Ideen und ist große Erzählkunst, die ihresgleichen sucht. Es ist für alle Filmliebhaber und Leser ein absolutes Muss – für eingeschworene Fans wie für jeden Muggel, der die Magische Welt zum ersten Mal betritt.



(© https://www.carlsen.de)

Mittwoch, 25. Januar 2017

Waiting on Wednesday



Hallo meine Lieben,

beim durchschauen der Vorschau von Oetinger / Dressler bin ich auf dieses Buch gestoßen. Eigentlich scheint es zwar etwas für jüngere Leser zu sein, aber die Idee dahinter klingt interessant:

Sonntag, 22. Januar 2017

Neuzugänge KW 3



Hallo ihr Lieben,



Nachdem der Neuzugänge-Post letzte Woche recht "zahm" war, habe ich diese Woche ein paar mehr Neuzugänge zu vermelden. Die meisten Neuzugänge stammen aber aus meiner Arvelle-Bestellung, die ich auch schon erwähnt hatte: 


Samstag, 21. Januar 2017

Buch Safari #62


Willkommen zur Buch Safari!

Lasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen.


Die Anleitung findet ihr hier *klick*

Freitag, 20. Januar 2017

"Für Happy Ends gibt´s kein Rezept" von Kristen Proby [Rezension]




Preis:  9,99 € (Taschenbuch) / 9,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 304
Reihe: Band 1 von ? (in sich abgeschlossen)
Erscheinungsdatum: 09. Januar 2017
Verlag: HarperCollins
ISBN: 9783956496332


Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Alle schwärmen vom Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast aus ihren High Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden …



(© https://www.harpercollins.de)

Mittwoch, 18. Januar 2017

Waiting on Wednesday



Hallo meine Lieben,

mein Hoover-Herz ist schon ganz schön aufgeregt, denn bald kommt endlich ein neues Buch von Colleen Hoover *hibbel*:



Titel: Nächstes Jahr am selben Tag
Autor: Colleen Hoover
Buchform: Paperback
Erscheint am: 10.02.2017
ISBN: 978-3-423-74025-8
Preis: 14,95 €
Verlag: dtv


Klappentext:

Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend.
Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen …


(c) https://www.dtv.de



Eine Aktion von Breaking the Spine


Dienstag, 17. Januar 2017

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Für Happy Ends gibt´s kein Rezept" von Kristen Proby und bin auf Seite 92.


Klappentext:


Alle schwärmen vom Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast aus ihren High Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden …
 


(c) http://www.harpercollins.de/







2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Max und ich sind im Studio, legen letzte Hand an einen neuen Song, dann sehen wir uns den Terminplan für die kommende Woche an."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt gefällt mir das Buch richtig gut. Es lässt sich sehr flüssig und schnell lesen und ist gespickt mit einer guten Portion Humor und Gefühlen. Es wird jeweils abwechselnd aus den Sichten von Addie und Jake erzählt und das Knistern zwischen den beiden ist beinahe greifbar. .





4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?(Giselas Bücher)

Die gleiche Frage hatte ich irgendwie gestern schonmal *lach*. Also mich belastet der SuB nicht, ich finde es manchmal nur schade, dass ich so viele Bücher noch nicht gelesen habe, obwohl ich sie eigentlich am liebsten alle auf einmal lesen würde. Und genau da liegt das Problem, denn dazu kommen ja auch noch so viele tolle Neuerscheinungen, die man auch am liebsten sofort lesen muss. Aber solange ich noch genug Platz habe, wird der SuB für mich auch nicht zu einer Belastung. 




Wie steht ihr zu eurem SuB?






Montag, 16. Januar 2017

Buchfresserchens Montagsfrage



Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)

Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen 


Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?



Ich muss sagen, mein SuB ist nicht gerade klein und irgendwie wächst er schneller als ich lesen kann. Allerdings fühle ich mich nicht gestresst davon, ich finde es manchmal nur schade, dass die Bücher noch ungelesen sind, obwohl ich sie am liebsten alle sofort lesen möchte.

Und so lange ich noch genug Platz habe, habe ich auch nicht vor meinen SuB auszusortieren. Da lobe ich mir dann doch die Auswahl 


Wie seht ihr das mit eurem SuB?







Sonntag, 15. Januar 2017

Neuzugänge KW 2



Hallo ihr Lieben!



Willkommen zu meinem ersten Neuzugänge-Post in 2017. Bis jetzt war ich wirklich brav, was den Bücherkauf angeht (nicht, dass ich gestern bei Arvelle bestellt hätte, nein *räusper*). 


Jedenfalls habe ich gestern den ersten Weihnachts-Gutschein eingelöst und mir davon diese beiden tollen Bücher gekauft:





Auf "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" freue ich mich schon lange. Zum einen muss ich es als J. K. Rowling-Fan natürlich haben, aber zum anderen sieht es mit dem dunkelblauen Cover und der goldenen Schrift einfach nur genial aus und wird definitiv einen Sonderplatz bekommen.

"Diabolic - Vom Zorn geküsst" läuft mir aktuell ständig bei Facebook und Instagram über den Weg, sodass ich ziemlich neugierig geworden bin und es gestern spontan mitgenommen habe. Vom Klappentext her klingt es jedenfalls super spannend. 



  Kennt ihr eines der Bücher und was ist diese Woche bei euch so eingezogen?










Samstag, 14. Januar 2017

Buch Safari #61 - fällt aus


Willkommen zur Buch Safari!

Lasst uns gemeinsam euren Sub und eure Wunschliste entdecken und bestaunen.


Die Anleitung findet ihr hier *klick*

Diese Woche, am 14.01.2017, muss die Buch Safari leider ausfallen. Am 21.01.2017 geht es dann ganz gewohnt weiter. Ich bitte euch herzlichst um Entschuldigung.


 




Freitag, 13. Januar 2017

"Everflame - Verräterliebe" von Josephine Angelini [Rezension]




Übersetzer: Simone Wiemken
Preis:  19,99 € (Hardcover) / 12,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 448
Reihe: Band 3 von 3
Erscheinungsdatum: 24. Oktober 2016
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7915-2632-4


Zur Leseprobe
Jetzt als Hardcover kaufen
Jetzt als e-Book kaufen





Klappentext

Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang.

Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.

Das dramatische Finale der neuen Angelini-Trilogie.



(© https://www.oetinger.de)

Über den Autor 
Josephine Angelini wurde als jüngstes von acht Kindern in Massachusetts/USA geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles. Sie hat an der Tisch School of the Arts in New York Angewandte Theaterwissenschaft mit den Schwerpunkten „Antike tragische Helden“ und „Griechische Mythologie“ studiert. Josephine Angelini veröffentlichte mit der „Göttlich“-Trilogie ihr erfolgreiches Debüt.  
(© https://www.oetinger.de )

Inhalt
Nach einer erbitterten Schlacht wurden Lily und ihr Zirkel von den Bienenwirkern davongetragen. Vor den Mauern einer Stadt kommen die Freunde wieder zu sich und können ihren Augen nicht trauen - hier leben Wirker und Menschen nebeneinander. Aber nichts ist so, wie es auf den ersten Blick scheint, das muss auch der Zirkel bald feststellen. Wer ist hier Freund und wer ist Feind?
Eigene Meinung

Endlich ist es da - das große Finale der Everflame-Reihe! Ich war richtig gespannt was die Autorin noch so mit Lily und Lilian vor hat und ich wurde nicht enttäuscht.

Dieser dritte Teil beginnt direkt da wo der zweite Teil geendet hatte. Ich hatte hier leichte Probleme wieder in das Geschehen rein zu kommen, allerdings ist es auch ein Jahr her, dass ich Teil zwei gelesen habe, sodass ich nicht mehr alle Details im Kopf hatte. Allerdings hätte ich mir hier kleine "Gedächtnisstützen" gewünscht.
Nach etwa 100 Seiten hatte ich mich aber wieder eingefunden und ab da ging es dann auch Schlag auf Schlag.

Die Welt, die Josephine Angelini bis jetzt geschaffen hat, wird in "Verräterliebe" noch weiter ausgebaut, sodass wir die Stadt Bower City kennen lernen und mit ihr auch ihre Bewohner.
In dieser Stadt ist nichts so wie es scheint, was die Autorin nach und nach enthüllt, bis es schließlich in einem großen Knall endet.

Lily und ihr Zirkel haben sich im Laufe der letzten beiden Bücher stark verändert und auch dieses Mal wird ihnen einiges abverlangt, denn sie haben einen schwerer Verlust zu beklagen, der vor allem Lily sehr hart trifft.

Lily war mir im ersten Teil ziemlich sympathisch, aber dies hat etwas gelitten, da sie sich sehr verändert hat. Allerdings kann ich ihr das nicht übelnehmen, wenn man bedenkt was sie durchgemacht hat.
Trotz allem trifft sie im meinen Augen immer die richtigen Entscheidungen, auch wenn sie sich dabei sehr von ihren Gefühlen leiten lässt.

Im Laufe der Geschichte gibt es eine Wendung, mit der ich so gar nicht gerechnet habe, die aber gut zu diesem Finale passt und auch einen entscheidenden Teil dazu beiträgt.

Am Ende geht dann alles ziemlich schnell und ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin noch ein wenig mehr Zeit verstreichen lässt und erzählt was aus Lily und den anderen geworden ist. Ich will hier nicht zu viel verraten, aber ich frage mich schon, wie es nun mit Salem und auch mit den Wirkern weiter geht.

Den Epilog fand ich zum einen nicht schlecht, aber auch nicht unbedingt notwendig, denn im Prinzip wirft er für mich mehr Fragen auf, als er beantwortet.

Die Schreibweise war, wie schon in den letzten beiden Teilen, sehr angenehm. Die Autorin versteht es eine gewissen Spannung hinein zu bringen, ohne sich dabei zu überschlagen oder sich aus der Ruhe bringen zu lassen.

Optisch passt sich das Cover von "Verräterliebe" perfekt dem der beiden Vorgänger auf und nebeneinander sind die drei Bücher ein echter Blickfang. 





Fazit
Ein tolles Finale für eine geniale Reihe. So ein Ende habe ich mir vorgestellt und ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn ich gerne noch ein paar mehr "endinformationen" gehabt hätte...
Da dies meine erste Reihe von Josephine Angelini gewesen ist, wird die nächste nicht lange auf sich warten lassen. Teil 1 liegt schon bereit.


Empfehlung
Natürlich ist dieses Buch für Fans der Reihe ein Muss.
Wer auf gut durchdachte Welten und starke Charaktere steht, der sollte sich unbedingt die "Everflame"-Reihe zur Brust nehmen. 



Bewertung  




Mittwoch, 11. Januar 2017

Waiting on Wednesday



Hallo meine Lieben,

Ende Februar erscheint ein Buch, auf das ich mehr als sehnsüchtig warte, denn ich muss einfach wissen wie es weitergeht:



Titel: Secret Fire - Die Entfesselten
Autor: C. J. Daugherty
Buchform: Hardcover
Erscheint am: 20.02.2017
ISBN: 978-3-7891-3340-4
Preis: 18,99 €
Verlag: Oetinger


Klappentext:

Wenn ein Fluch dein Schicksal ist, vertrau‘ auf die Liebe! Taylor und Sacha haben im St. Wilfred College Zuflucht gefunden. Hier sucht man fieberhaft nach einer Möglichkeit, die furchterregenden Todbringer zu vernichten. Nur noch wenige Tage bleiben bis zu Sachas 18. Geburtstag, dem Tag, an dem er sterben wird, falls die zwei es nicht schaffen, den uralten Fluch zu bezwingen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der von Sacha und Taylor verlangt, sich dem zu stellen, was sie am meisten fürchten, um nicht zu verlieren, was sie am meisten lieben.

Spannung hoch zwei: Action trifft Romantik! Spektakuläres Finale des Mystery-Zweiteilers von der Autorin der Bestseller-Serie "Night School"


(c) https://www.oetinger.de



Eine Aktion von Breaking the Spine


Dienstag, 10. Januar 2017

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Everflame - Verräterliebe" von Josephine Angelini und bin auf Seite 178.


Klappentext:


Freund oder Feind, Zukunft oder Untergang.

Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung. Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern? Ein fast aussichtsloser Kampf. Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben? Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.

Das dramatische Finale der neuen Angelini-Trilogie.
 


(c) http://www.oetinger.de/





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Allerdings", schnaufte Caleb."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Anfangs ist es mir ziemlich schwer gefallen wieder in die Geschichte rein zu kommen, aber mittlerweile hat sich das größtenteils gelegt. Ich bin sehr gespannt wie die Geschichte um Lily und Lillian ausgehen wird.





4. Welche 5 Bücher haben die ersten Plätze auf deiner Wunschliste?
(Petras Papier und Tintenwelten)

Da muss ich gar nicht lange überlegen, aber viele Bücher von meiner Wunschliste sind noch gar nicht erschienen :( 

1. "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" von J. K. Rowling
2. "Rat der Neun - Gezeichnet" von Veronica Roth
3. "Diabolic - Vom Zorn geküsst" von S.J. Kincaid
4. "Ein Meer aus Tinte und Gold" von Traci Chee
5. "Book of Lies" von Teri Terry 




Welche Bücher stehen auf eurer Wunschliste ganz oben?






Montag, 9. Januar 2017

Buchfresserchens Montagsfrage



Rezensionen gemäß Rezi-Kodex


Heute gibt es wieder eine Montagsfrage :)

Mehr Infos bekommt ihr bei  Buchfresserchen 


Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?



Ja, letztes Jahr erst. Es hat auch eigentlich recht gut geklappt (bis auf wenige Ausnahmen), da ich immer wieder meinen SuB vor Augen hatte. Allerdings nützt das Ganze recht wenig, wenn man von überall Bücher geschenkt bekommt :D So reduziert sich der SuB auch nicht. Aber noch habe ich ja genug Platz.
In diesem Jahr will ich mir nicht komplett verbieten etwas zu kaufen, aber ich werde schon genau auswählen was ich wirklich sofort lese und was wohl eher erstmal auf dem SuB landen würde, da mir die Zeit fehlt.  
 


Hat sowas schon mal bei euch funktioniert? Habt ihr Tipps?







Sonntag, 8. Januar 2017

"Aint all Silver - Ketten aus Gold" - Goldschürfen [Blogtour]


Hallo meine Lieben,


nachdem wir gestern bei Manja von Manjas Buchregal viel über "Aint all Silver - Herz aus Gold" und dem zweiten Teil "Aint all Silver - Ketten aus Gold" erfahren haben, geht es heute bei mir mit der Blogtour zu "Aint all Silver - Ketten aus Gold" von Amelia Reyns weiter.


Morgen solltet ihr unbedingt bei Lena von "Die Rabenmutti" vorbeischauen, den dort dreht sich alles um die Charaktere des Buches, weil "Wer ist eigentlich wer"?





Den kompletten Tourplan findet ihr hier *klick*

Ich stelle mir heute folgende Frage:



Goldschürfen (Gibt es das eigentlich heute noch?)

In der Reihe „Ain´t all Silver“ von Amelia Reyns geht es um die Goldschürfer des Claims 
Ain´t all Silver in Alaska. Im Laufe des Buches erfährt man ein wenig über die Arbeit des Goldschürfens, was die Frage aufwirft: Wird heute noch Gold geschürft?
Die Antwort lautet ja!


Wo gibt es große Goldvorkommen?

Goldvorkommen gibt es eigentlich überall auf der Welt. Mit 13,70 % wird der größte Anteil des Goldes in China gefördert, gefolgt der USA und Kanada mit zusammen 12,3% und von Australien mit 9,26 %.

Die bekanntesten Claims gibt es heute in Alaska und im Yukon-Territorium. Hier wird mithilfe modernster Maschinen wie großer Planierraupen und Baggern das Erdreich und in großen Waschanlagen bzw. Waschrinnen gewaschen. Damit können auch geringste Mengen Gold herausgewaschen werden.

Woher kommt das Gold?

Woher das viele Gold auf der Erde kommt, das weiß eigentlich niemand so richtig. Forscher vermuten, dass es sich um die Überreste eines (extrem metallhaltigen) Asteroiden-Hagels handelt.





Gibt es auch bei uns Gold?



Ja, auch bei uns in Deutschland (und Österreich) gibt es Goldvorkommen. Die historischen Daten über Goldvorkommen in Deutschland gehen zurück bis ins 16. Jahrhundert, teilweise noch weiter.
Gerade in den goldführenden Flüssen wurde verhältnismäßig viel Gold gewaschen und geschürft.
Auch heute kann man in der Elbe, dem Rhein, der Isar und dem Inn Gold finden.

Aber auch im Harz, der nördlichen Seite des rheinischen Schiefergebirges, im Thüringer Wald, im Vogtland und Erzgebirge und teilweise im südlichen Schwarzwald kann man noch heute Gold finden.

Die größte Goldlagerstätte in Deutschland befand sich einst in Südhessen, nahe dem Ort Korbach. Es wird geschätzt, dass dort im Laufe der Zeit ca. 1,5 Tonnen Gold abgebaut wurden.
Heute existiert dort ein Besucherbergwerk mit Führungen und Museum, sowie einem Goldlehrpfad.

Aber wem gehört das Gold, wenn man welches findet?
Das kommt darauf an wo man das Gold findet. Gold gilt grundsätzlich, wie auch alle anderen Erze, als staatliches Eigentum und gehört dem Bundesland, in dem es gefunden wurde.
Eine Ausnahme bildet Gold welches im Wasser gefunden wird. Das bedeutet, dass gefundene Goldnuggets oder Goldflitter, die beim Goldwaschen am oder im Fluss gefunden werden, auch dem gehört der es findet.

Auch in Österreich gibt es in einigen Regionen historische Spuren von Goldgräbern und somit die Vermutung, dass auch heute noch Gold dort lagert.  
Diese sind:
-              Heinzenberg (Tirol)
-              Gailtal, Pöllatal, Drautal, Gitschtal, Mölltal, Lavanttal (Kärnten)
-              Rauris, Gasteiner Tal, Salzburger Murtal, Tamsweg, Schellgaden (Salzburg)
-              Pusterwald, Oberzeiring (Steiermark)
-              Neunkirchen (Niederösterreich)




Gold in der Vergangenheit

Im Laufe der Jahrhunderte gab es mehrere große Goldräusche auf der Welt. Als Goldrausch wird eine Zeit bezeichnet, in der es Aufgrund von größeren Mengen gefundenen Goldes, oder zumindest Gerüchten darüber, eine verstärkte Zuwanderung gegeben hat.

Der erste bekannte Goldrausch wurde 1693 in Brasilien ausgelöst.

In Nordamerika gab es insgesamt drei große Goldräusche. Der erste ereignete sich 1799 in Charlotte, North, Carolina. Der „Kalifornische Goldrausch“ war der größte seiner Art.

Kalifornischer Goldrausch

Der Kalifornische Goldrausch fand seinen Beginn 1848 und seinen Höhepunkt 1849.
Am 24. Januar 1848 wurden die ersten Goldstücke von James W. Marshall beim Bau einer Sägemühle entdeckt. Mit einem Zeitungsartikel löste er den Goldrausch aus. 1849 kamen die meisten Einwanderer per Schiff oder über Land um ihr Glück zu finden. Mehr als 80.000 Menschen kamen so allein in einem Jahr in die Region rund um San Francisco.
Täglich wurden rund 30 Gramm Gold gefunden, welches dem 20-fachen Tageslohn eines Arbeiters an der Ostküste entsprach.

Colorado Gold Rush

Im Jahre 1858 wurde um das heutige Denver herum der Colorado Rush ausgelöst. Seinen Höhepunkt hatte dieser in den 1860er und 1870er Jahren. Durch diesen Goldrausch wurden viele Siedlungen wie beispielsweise Denver gegründet und wuchsen.
1876 wurde Colorado durch den Zuwachs an Einwohnern US-Bundesstaat.

Goldrausch am Klondike River

Der wohl bekannteste Goldrausch ist der am Klondike River. Dieser begann 1896 und hatte seinen Höhepunkt in den beiden darauffolgenden Jahren.
Er fand vor allem in Dawson am Bonanza Creek, dem ElDorado Creek etc. (Alaska und Yukon), entlang des Klondike Rivers statt.
Der Weg zu den Goldfeldern war beschwerlich und gefährlich. Viele kehrten um oder bezahlten ihr Wagnis mit dem Leben.
Nur ca. 40.000 Einwanderer erreichten die Goldfelder, aber nur für wenige von ihnen lohnte sich der Weg, denn sie kamen zu spät. Die besten Claims hatten sich bereits die Goldsucher der Region gesichert.

Diese drei Goldräusche sind nur Beispiele, denn es gab noch einige mehr, beispielsweise in Australien und Neuseeland.

Eine Goldgräberfamilie

Goldwaschen /-schürfen - Früher und Heute

Es gibt zwei verschiedene Hilfsmittel zur Gewinnung von Gold.

Früher wurde viel Gold mit dem sogenannten Sichertrog, umgangssprachlich auch einfach "Goldpfanne" gewonnen.
Hierbei wird Erdmaterial zusammen mit etwas Wasser in die Goldpfanne gefüllt. Diese Mischung wird in eine leichte, gleichmäßige Drehbewegung versetzt. 
Dabei sortieren sich die Materialien in der Pfanne nach ihrer Dichte. Leichte Stoffe werden hinausgespült, während sich das schwere Gold am Boden absetzt. 

Heute ist die Arbeit mit dem Sichertrog kaum noch wirtschaftlich. Jetzt werden Sichertröge meist nur noch verwendet um den Goldgehalt eines ausgesuchten Areals abschätzen zu können.
Viele Hobby-Goldsucher setzen auch heute noch die Goldpfanne ein. 


Eine weitere, noch heute, eingesetzte Technik ist die der Waschrinne. Eine Waschrinne funktioniert nach demselben Prinzip der Dichtetrennung wie der Sichertrog, nur in größerem Maßstab. Bei einer Waschrinne wird das Erdmaterial in einen U-förmigen Strömungskanal gegeben, in dem quer zur Strömungsrichtung flache Hindernisse (Riffel) eingefügt sind, hinter denen sich die Schwerebestandteile ablagern können. Die verschiedenen Partikel setzen sich hinter diesen riffeln ab und mit etwas Glück findet man unter diesen Bestandteilen Gold, welches aber nochmal gereinigt werden muss.

Früher wurden diese Waschrinnen von Hand befüllt, heute übernehmen das große Bagger. 


Wer jetzt noch immer nicht genug hat, dem kann ich folgende Videos empfehlen:


 







Die Bücher

Nun habe ich euch genug mit Daten und Fakten gequält, jetzt möchte ich euch beide Bücher dieser tollen Reihe noch ans Herz legen. Ich habe beide innerhalb kürzester Zeit gelesen und wollte sie am liebsten nicht mehr aus der Hand legen!

Name: Ain´t all Silver - Herz aus Gold 
Autor: Amelia Reyns
Erscheinungsdatum: 17. Juni 2016
Preis: 12,99 € (Taschenbuch) / 3,99 € (eBook)
Seitenzahl: 250
Reihe: Teil 1 von 2
ISBN: 978-3903130012

Klappentext:

Es ist nicht immer alles Gold, was glänzt …

Eigentlich will Jordan nur beweisen, dass auch Frauen erfolgreiche Goldschürfer sein können, als sie die Mine AIN’T ALL SILVER in Alaska pachtet. Doch dann bringen ausgerechnet der schweigsame Lock und der unverschämte Caleb – beides verteufelt heiße Kerle – ihre Pläne gefährlich ins Wanken. Dass bei Gold die Freundschaft aufhört und auch die Liebe, muss Jordan bald am eigenen Leib erfahren.

Wem kann sie tatsächlich trauen – Lock oder Caleb?


Hier (*klick*) gelangt ihr zur meiner Rezi zu diesem wahnsinnig tollen Buch.


Name: Ain´t all Silver - Ketten aus Gold
Autor: Amelia Reyns
Erscheinungsdatum: 07. Januar 2017
Preis: 0,99 € (eBook) 
Seitenzahl: 244 
Reihe: Teil 2 von 2 (kann unabhängig gelesen werden)

Klappentext:


Durch seine Arbeit als Sicherheitschef der Goldmine Ain't all silver ist es Darren Flax gewohnt, Probleme zu lösen, sobald sie auftreten. Womit er jedoch nicht gerechnet hat, ist, dass seine Chefin ihm die Köchin Kirby Lutresque und deren Sohn Jamie vor die Nase setzt. Denn die beiden wirbeln sein ruhiges Leben gehörig durcheinander.
Nicht nur, dass Kirby so ziemlich alle Wünsche in Darren weckt, die er seit seiner gescheiterten Ehe zu verdrängen versucht. Nein, sie hat auch selbst Probleme, die sie alleine nicht bewältigen kann.
Und plötzlich kommt unter all dem Schutt und der Asche eines vermeintlich kaputten Lebens jener Mann zum Vorschein, den Darren für immer begraben glaubte: ein Held, der eigentlich keiner sein will.


Auch zu diesem besonderen Buch habe ich eine Rezension geschrieben *klick*.


Ich kann euch die Bücher wärmstens empfehlen, es sind zwei richtig tolle Liebesgeschichten.



Nun wollt ihr aber sicher auch noch etwas gewinnen :-)


Zu gewinnen gibt es diesmal:



1 Überraschungspaket "Aint all Silver"

Um dieses tolle Paket zu gewinnen, verratet mir bitte in den Kommentaren folgendes:

Wenn ihr Gold findet, was würdet ihr damit anfangen?

Eine Bewerbung ist bis einschließlich 12.1.2017 möglich. Der Gewinner wir am 13.1.2017 hier *klick* bekannt gegeben. Viel Glück :)

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Vergesst nicht morgen bei Lena von "Die Rabenmutti" vorbei zu schauen, denn es geht spannend weiter!









(Bilder by pixabay.de)