Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 17. Januar 2017

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.




1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Für Happy Ends gibt´s kein Rezept" von Kristen Proby und bin auf Seite 92.


Klappentext:


Alle schwärmen vom Seduction, dem Restaurant, das Addie gemeinsam mit ihren Freundinnen führt. Als Tüpfelchen auf dem i fehlt nur noch Live-Musik. Doch kaum dass ein Typ mit Gitarre hereinschneit und sich bewirbt, kippt Addie fast aus ihren High Heels. Jake Knox, der berühmte Rockstar! Seit jeher üben Musiker einen gefährlichen Reiz auf sie aus, stärker als Schuhe und Schokolade zusammen. Und Jake mit seinen grünen Augen und der rauchigen Stimme könnte ihr zum Verhängnis werden …
 


(c) http://www.harpercollins.de/







2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Max und ich sind im Studio, legen letzte Hand an einen neuen Song, dann sehen wir uns den Terminplan für die kommende Woche an."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt gefällt mir das Buch richtig gut. Es lässt sich sehr flüssig und schnell lesen und ist gespickt mit einer guten Portion Humor und Gefühlen. Es wird jeweils abwechselnd aus den Sichten von Addie und Jake erzählt und das Knistern zwischen den beiden ist beinahe greifbar. .





4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?(Giselas Bücher)

Die gleiche Frage hatte ich irgendwie gestern schonmal *lach*. Also mich belastet der SuB nicht, ich finde es manchmal nur schade, dass ich so viele Bücher noch nicht gelesen habe, obwohl ich sie eigentlich am liebsten alle auf einmal lesen würde. Und genau da liegt das Problem, denn dazu kommen ja auch noch so viele tolle Neuerscheinungen, die man auch am liebsten sofort lesen muss. Aber solange ich noch genug Platz habe, wird der SuB für mich auch nicht zu einer Belastung. 




Wie steht ihr zu eurem SuB?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen