Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 24. Januar 2017

Gemeinsam lesen


Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Flawed - Wie perfekt willst du sein?" von Cecelia Ahern und bin auf Seite 38.


Klappentext:


›Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.

 


(c) http://wwwfischer-verlage.de/







2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Tag für Tag erlebt er in seinem Gerichtssaal solche interessanten Geschichten, und ich liebe es, ihm zuzuhören."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bis jetzt bin ich noch nicht so gut in das Buch reingekommen, allerdings gehe ich auch mit ziemlich großen Erwartungen ran.
Ich habe mich länger davor gedrückt "Flawed" zu lesen, da ich mir nicht sicher war, ob es was für mich ist. Nach so vielen positiven Stimmen habe ich mich dann aber doch "breitschlagen" lassen. Naja, mal schauen. Notfalls unterbreche ich es und versuche es ein anderes Mal nochmal.





4. Schaffst du es 3 Monate ohne Buchkauf auszukommen? Wenn nein, warum? (Ankaszz)

Wenn ich das wirklich will, dann schaffe ich das auch. Im ganzen letzten Jahr habe ich allgemein sehr wenig gekauft. Das meiste habe ich als Reziexemplare oder geschenkt bekommen (wobei der geschenkte Teil überwiegt).
Im Januar habe ich durch arvelle verhältnismäßig viel gekauft  
Aber solange ich noch genug Platz habe, wird der SuB für mich auch nicht zu einer Belastung. 




Schafft ihr es ohne Buchkauf?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen