Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 28. März 2017

Gemeinsam lesen



Wer mehr zu der Aktion wissen möchte, der klickt bitte hier.





1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Aktuell lese ich "Silber - Das dritte Buch der Träume" von Kerstin Gier und bin auf Seite 291.



Klappentext:

Das große Finale der Bestseller-Trilogie: »Silber – Das dritte Buch der Träume«

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …


 


(c) http://www.fischerverlage.de/




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Als ich zu Hause ankam, parkte der Bentley vom Bocker in der Einfahrt, und ich überlegte, auf direktem Weg in meinem Zimmer zu verschwinden."




3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Warum auch immer, aber ich habe den letzten Teil der Silber-Reihe lange vor mir hergeschoben (ist ja nicht so als hätte ich ihn gleich zum ET haben müssen). Mittlerweile weiß ich nicht, ob das so schlau war, da ich mittlerweile einfach nur noch genervt bin. So richtig Spannung will sich einfach nicht aufbauen und alles plätschert nur noch so vor sich hin. Das Hauptthema ist Liv ihre Jungfräulichkeit und wie sie sich am besten darauf vorbereitet diese zu verlieren... Vom Abschluss einer eigentlich tollen Reihe hab ich echt mehr erwartet. Aber ein paar Seiten habe ich ja noch, vielleicht können die das Ruder noch herumreißen.





4. Hörst du gerne Hörbücher? Und ist Hörbücher Hören für dich gleichwertig wie Lesen?

Ich höre sehr selten Hörbücher, da ich mich meistens einfach nicht so lange auf das Hören konzentrieren kann und deshalb nur die Hälfte mitbekomme. Wenn ich dann doch mal eins höre, dann muss es entsprechend interessant sein, damit ich es nicht gleich wieder abbreche.
Wenn es sich um ein ungekürztes Hörbuch handelt, dann ist es für mich aber absolut gleichwertig zu einem Buch.  


Hört ihr Hörbücher?






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen