Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Donnerstag, 6. April 2017

"Animox - Das Auge der Schlange" von Aimée Carter [Rezension]




Preis:  14,99 € (Hardcover) / 11,99 € (eBook)
Seitenanzahl:  384
Reihe: Band 2 von 5
Erscheinungsdatum: 20. März 2017
Verlag: Oetinger
ISBN: 978-3-7645-0564-6


Zur Leseprobe
Jetzt als Hardcover kaufen
Jetzt als e-Book kaufen






Klappentext

Finster starrte er die fünf Wörter an. Es konnte eine Falle sein. Vielleicht war es das wirklich!

Traue niemandem! Diese Worte seines Onkels Darryl hat Simon noch deutlich im Ohr. Und so behält er sein großes Geheimnis für sich: Nicht nur sein Zwillingsbruder Nolan hat die Gabe des Bestienkönigs geerbt - auch Simon kann sich in jedes Tier verwandeln!

Doch bevor die Animox-Welt dies erfahren darf, muss er seine Mutter aus den Fängen des Herrn der Vögel befreien und den tödlichen Geifstab vernichten. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden begibt Simon sich auf eine gefährliche Reise quer durch das Land bis ins Reich der Schlangen...

(© https://www.oetinger.de)


Inhalt
Simon ist ebenfalls ein Erbe des Bestienkönigs - doch niemand darf es erfahren. Als er durch Zufall eine Nachricht seiner Mutter findet, steht für ihn fest, dass er sie retten muss. Auch wenn er sich dafür ins Reich der Schlangen begeben muss. Doch Simon ist nicht allein, er hat Freunde, die fest an seiner Seite stehen!
  
Eigene Meinung

Endlich geht es weiter mit Simon und den Animox!
Schon von Band eins war ich sehr begeistert (*klick hier um zur Rezi zu gelangen*), sodass ich mich riesig auf diese Fortsetzung gefreut habe.

Dieser zwei Teil startet einige Zeit nach dem Ende des ersten Bandes, viel verändert hat sich allerdings nicht. Simon hütet sein Geheimnis wie seinen Augapfel, nicht mal seinem Onkel hat er sich anvertraut, geschweige denn seinen Freunden.

Als Simon jedoch eine Botschaft seiner Mutter findet, nimmt die Geschichte schnell wieder an Fahrt auf und ein neues, großes Abenteuer beginnt.
Mir hat die Umsetzung der Autorin sehr gut gefallen, auch dass nicht immer alles glatt gelaufen ist und es unerwartete Wendungen gab.
Zudem lernen wir neue Charakter kennen, die einen sympathischer als so manch anderer.

Ganz besonders angetan haben es mir die Waschbären. Sie sind drei Animox, die Simon außerhalb des L.A.G.E.Rs kennen lernt. Die drei sind für mich ein tolles Beispiel der bedingungslosen Geschwisterliebe. Auch hier gab es am Ende noch eine Wendung, die ich so nicht unbedingt erwartet habe, aber im Nachhinein ist sie fast logisch und absolut toll. Mehr verrate ich hier aber nicht ;-)

Natürlich kommt es auch wieder in diesem Buch zu einem Showdown, sodass ich es nicht aus der Hand legen konnte. Dies fiel mir aber schon während des ganzen Buches schwer, da Aimée Carter den Leser so sehr mitreißt, dass man gar nicht anders kann als das Buch quasi an einem Stück zu lesen.

Manche Entscheidungen von Simon waren für mich im ersten Moment nicht ganz nachvollziehbar, aber wenn man sich mal fragt, wie man an seiner Stelle handeln würde, vor allem wenn es um die eigene Mutter geht, dann kommt man meist zu der gleichen Entscheidung wie er.

Auf jeden Fall hat Aimée Carter mich wieder in ihren Bann gezogen. Ihre Schreibweise ist einfach nur toll. Auch Kinder werden hier wohl keine Probleme haben der Geschichte zu folgen.

Das Cover ist wieder genauso genial wie schon das von Teil 1. Es passt zum Titel und springt sofort ins Auge. Dazu noch diese kleinen Erhebungen für die Haptik und für die Sinne ist alles perfekt. Es sieht gut aus, als neues Buch riecht es toll und es fühlt sich gut an. Nur wie es schmeckt weiß ich nicht :-p

Jetzt heißt es aber leider wieder warten auf Band 3, von dem ich noch nicht weiß, wann er erscheinen wird. Vermuten würde ich, dass er irgendwann im Spätjahr erscheint.



Fazit

Eine tolle Fortsetzung, die man fast nicht aus der Hand legen kann. Aimee Carter nimmt uns mit in ein neues Abendteuer und lässt und bis zur letzten Seite auch nicht mehr los. Macht auf jeden Fall Lust auf mehr.


Empfehlung
Die Animox-Reihe kann ich Kindern/Jugendlichen ab 12 Jahren empfehlen, die Spaß am Lesen haben und sich gerne in eine Welt der Fantasy ziehen lassen. Aber auch Erwachsene kommen hier voll auf ihre Kosten.



Bewertung  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen