Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Freitag, 28. April 2017

"Dämonentochter - Verbotener Kuss" von Jennifer L. Armentrout [Rezension]




Preis:  8,99 € (Taschenbuch) / 7,99 € (eBook)
Seitenanzahl:  448
Reihe: Band 1 von 5
Erscheinungsdatum: 10. März 2014
Verlag: cbt
ISBN: 978-3-423-71725-0

Zur Leseprobe
Jetzt als Taschenbuch kaufen
Jetzt als e-Book kaufen







Klappentext

(Achtung, Klappentext vom Buchrücken! Der aktuelle Text beim Verlag spoilert extrem)

Die siebzehnjährige Alex muss mit ansehen, wie ihre Mutter von Dämonen getötet wird. Sie schwört Rache und erkämpft sich einen Platz am Covenant, der eine Elite im Kampf gegen die Dämonen ausbildet. Eine Gratwanderung,
denn absolute Macht üben in ihrer Gesellschaft nur die reinblütigen, magisch begabten Abkömmlinge der griechischen Götter aus. Aber Alex ist nur ein Halbblut - ein einziger Fehltritt, und sie endet als Sklavin. Aiden St.
Delphi, ihr Ausbilder, ist reinblütig und somit tabu für Alex. Doch Alex fühlt sich unwiderstehlich zu dem jungen Mann hingezogen. Wird sie ihre Rache und ihr Leben für dieses Abenteuer aufs Spiel setzen?



(© https://www.randomhouse.de)


Inhalt
Alex muss mit ansehen wie ihre Mutter von einem Daimon getötet wird. Nun bleibt ihr nicht anderes mehr übrig als zum Covenant zurück zu kehren - oder in die Sklaverei zu gehen.  Nur mit viel Glück gelingt es ihr dort wieder angenommen zu werden, doch sie muss härter kämpfen als je einer vor ihr. Währenddessen braut sich eine unbekannte Bedrohung zusammen, welche Alex und viele andere das Leben kosten könnte. Aber auch Alex Gefühle für ihren Ausbilder Aiden sind nicht ungefährlich, denn wenn dies rauskommt, dann landet Alex doch noch in der Sklaverei!
Kann sie der Gefahr entkommen und wie wird es ihren Gefühlen zu Aiden ergehen?

  
Eigene Meinung
Lange Zeit habe ich immer wieder vor den "Dämonentochter"-Büchern gestanden, bis ich die Reihe nun endlich begonnen habe. Heute frage ich mich tatsächlich, warum ich dafür so lange gebraucht habe.

Schon nach den ersten Seiten war ich total fasziniert. Allerdings beginnt das Buch auch sehr actionreichen und nimmt den Leser somit sofort gefangen. Dies ändert sich im Laufe des Buches aber auch nicht wirklich. Immer wieder geschehen unvorhergesehene Dinge und es gibt einige Wendungen, mit denen sich so nicht gerechnet hatte. Die Seiten fliegen nur so dahin und auf einmal ist das Buch auch schon zu Ende.

Alex ist eine sehr sympathische Protagonistin, auch wenn sie so ihre Eigenarten hat. Manchmal konnte ich über sie nur die Augen verdrehen und im nächsten Moment musste ich schon wieder über sie grinsen. Auf jeden Fall ist sie sehr raff und lässt sich absolut nichts sagen. Mir hat ihre Art sehr gut gefallen.

Aiden ist einfach nur schnuckelig. Ihn mochte ich auch vom ersten Augenblick an und ich bin sehr sehr gespannt wie es mit ihm weitergeht. Negative Seiten konnte ich bis jetzt noch keine an ihm feststellen.

Andere Charaktere gibt es noch mehr als genug, dieses jetzt alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Aber es gibt unausstehliche Biester, gute Geister und Personen, die immer wieder für eine Überraschung gut sind. Langweilig wird es auf jeden Fall nicht.

Die Story hat ein angenehmes Tempo und nimmt immer wieder an Fahrt auf. Zwischendrin gibt es auch mal kleinere Verschnaufpausen, aber alles in allem ist es sehr sehr spannend.
Eine Wendung hat mich sehr überrascht, auch wenn ich andererseits fast damit gerechnet habe. Ich bin sehr gespannt wie es mit Seth und Alex weitergehen wird.

Die Schreibweise der Autorin ist sehr angenehm, was ich aber aus anderen Büchern von ihr auch gewohnt bin. Sie schreibt sehr bildlich, lässt dem Leser dabei aber auch noch genug Freiraum für die eigene Fantasie.

Das Cover gefällt mir persönlich richtig gut, auch wenn es für Leute die die Autorin nicht kennen evtl. etwas unscheinbar ist.

Fazit

Ein toller Auftakt zu einer vielversprechenden Reihe. Die Spannung wird recht hoch gehalten und man fliegt nur so durch die Seiten. Ich bin sehr gespannt auf Band 2


Empfehlung
Wer gerne Jugendfantasy liest und dabei auch ein bisschen Action braucht, der ist bei "Dämonentochter" genau richtig. Auch Gefühle bleiben hier nicht ganz auf der Strecke.



Bewertung  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen