Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Freitag, 5. Mai 2017

"Don't kiss Ray" - Waffelherzen und Liebesglück [Blogtour Tag 5]

Hallo meine Lieben!




Willkommen zu Tag 5 unserer Blogtour zu "Don´t kiss Ray, in Zusammenarbeit mit dem dtv-Verlag.
Heute möchten die liebe Kathrin von .Katis Buecherwelt und ich euch mit auf die Reise zu einem Waffelstand nehmen.
An einem solchen haben Jill und Ray sich nämlich erst so richtig kennen gelernt (nachdem bei den Crêpes zu viel los war).


Kathrin nimmt euch heute mit in die Welt der süßen Waffeln (das Rezept klingt echt toll) *klick hier um zum Beitrag zu gelangen*. Bei mir geht es um die herzhafte Variante.

Ich muss zugeben, dass ich bis jetzt diese Variante auch noch nicht kannte, aber was soll ich sagen: Es schmeckt übelst geil! Ganz anders als erwartet und einfach nur sau lecker. Ich empfehle euch wirklich diese Waffeln nachzubacken.


Die Zutaten


Sieht nicht so appetitlich aus, aber schmeckt mega!


125 g Butter
3 Eier
250 g Mehl
1/4 Liter Milch
1 TL Backpulver
1 Zwiebel
200 g Käse, gerieben
3 EL Tomatenmark
etwas Salz und Pfeffer
evtl. Schinken oder Speck
etwas Öl, Butter oder Speckschwarte für das Waffeleisen
etwas Paprikapulver








Weiche Butter, Eier, Backpulver, Mehl und Milch verrühren. Tomatenmark, gewürfelte Zwiebel, Käse und ggf. Schinken oder Speck unterheben. Würzen und anschließend im gefetteten Waffeleisen ausbacken.



Ergibt ca. 8 - 10 Waffeln

(Rezept by chefkoch.de)


Nun aber genug von Waffelherzen - kommen wir endlich zum Liebesglück. Die Szene am Waffelstand gehört zu einer meiner liebsten in diesem Buch.

Wie ihr bei Kathrin schon lesen konntet, hat Ray Jill zu einem Duell herausgefordert. Wer nun aber wie Jill denkt, dass Ray sich mit ihr prügeln will, der liegt falsch. Er will nur "Schnick Schnack Schnuck" mit ihr spielen. Zuerst ist Jill überzeugt zu gewinnen, doch gegen Ray hat sie keine Chance. 
Statt seinen gewonnenen Platz in der Reihe vor ihr einzunehmen, schlägt er vor, dass sie lieber zum Waffelstand gehen sollten, da dort bedeutend weniger los ist. Nach einigen Widerworten, da Jill ja nun mal die "Arschkarte" gezogen hat und ihre Freunde Crêpes wollen, lässt Jill sich schließlich darauf ein. 
Bereits in diesem Augenblick schlägt Jills Magen Saltos vor lauter Schmetterlingen, sodass sie auch so einiges unsinniges Zeug von sich gibt (z.B. "Ich bin Jill. Jill wie... Jill.")
Ganz Gentleman lädt Ray sie auf eine Waffel ein, allerdings hat der Verkäufer keinen Ahornsirup, so wie Jill es gerne gehabt hätte. Also kauft Ray zwei mit Puderzucker, was Jill noch zum Verhängnis werden soll.
Nach den ersten Bissen der fluffigen Waffeln gerät Jill nämlich etwas Puderzucker in die Nase, was sie unweigerlich, mit der Puderzucker-überzogenen Waffel vor sich, zum niesen bringt, sodass sie Ray eine Salve aus eben diesem Puderzucker ins Gesicht pustet. 
Am liebsten würde sie im Erdboden versinken, doch statt abzuhauen, fängt Ray an zu lachen und das letzte Stückchen Eis zwischen den beiden ist gebrochen. 
Im Laufe des Gesprächs finden die beiden heraus, dass sie beide in Berlin wohnen, den gleichen ungewöhnlichen Musikgeschmack haben. Zudem erzählt Jill vom Partyservice ihrer Mutter, welcher im Laufe der Geschichte noch eine, nicht ganz unwichtige, Rolle spielen wird. 
Nach einer wunderschönen, wenn auch kurzen Zeit muss Ray dann leider aufbrechen. Aber die beiden versprechen sich, dass sie sich später am Abend wieder am Waffelstand treffen werden. Doch es soll alles anders kommen...

Ich hoffe, dass auch diese kleine Zusammenfassung der "Waffelstory" gefallen hat und ihr nun richtig Lust darauf habt das Buch selber zu lesen und vielleicht sogar dazu eine von unseren Waffeln zu essen. ;-)


Morgen erfahrt ihr bei Die Rabenmutti und Seductive Books noch etwas mehr über die Protagonisten. Seid gespannt und schaut unbedingt vorbei!


Nun noch ein paar Infos zum Buch und dann kommt das heiß ersehnte Gewinnspiel ;-)



Preis: 12,95 € (Taschenbuch) / 9,99 € (eBook)
Seitenanzahl: 320
Reihe: Einzelband
Erscheinungsdatum: 07. April 2017
Verlag: dtv
ISBN: 978-3-423-74026-5

Klappentext:

Waffeln zum Frühstück, Shitstorm am Abend

Am Waffelstand eines Musikfestivals lernen Jill und Ray sich kennen und zwischen ihnen funkt es sofort. Leider fällt das verabredete Date einem Gewittersturm zum Opfer und Jill stellt sich darauf ein, dass sie Ray nie wiedersehen wird – nur um später, beim Konzert der Nachwuchsband „Broken Biscuits“, aus allen Wolken zu fallen: Der Leadsänger der Band, dessen Poster (nicht nur) die Wand ihrer besten Freundin schmückt, ist kein anderer als Ray! Und damit nicht genug: „Hallo, Mädchen mit der Puderzuckernase, falls du da bist … Tut mir leid, dass es vorhin nicht geklappt hat. Versuchen wir es morgen noch mal?“, ruft er ins Publikum. Und handelt sich und Jill ungeahnte Probleme ein: Nicht nur, weil Ray laut Vertrag keine Freundin haben darf, sondern vor allem, weil ein fanatischer Fan die beiden fotografiert hat und im Netz eine wahre Hetzjagd lostritt. Jill und Ray müssen sich trennen, bevor ihre Beziehung richtig begonnen hat, doch vergessen können sie sich nicht …




Gewinnspiel

Wie immer gibt auch dieses Mal etwas zu gewinnen. Ich persönlich mag die Gewinne sehr gerne, denn wenn die Glücksfee euch hold ist, dann könnt ihr folgendes abstauben:

3x je ein handsigniertes Exemplar von "Don´t kiss Ray"

Alles was ihr dafür tun müsst ist, mir folgende Frage zu beantworten:

Welche Waffeln hast du am liebsten und warum?



Mit der Teilnahme an unserem Gewinnspiel erklärt ihr euch mit folgenden Teilnahmebedingungen einverstanden:

- Ihr müsst entweder 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung eurer Eltern/Sorgeberechtigten besitzen
- Die Teilnehmer erklären sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden
- Ein Anspruch auf eine Barauszahlung des Gewinns besteht nicht
- Keine Haftung für den Postversand
- Versand der Gewinne innerhalb von Deutschland, Österreich und Schweiz
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Es ist nur ein Gewinn pro Haushalt möglich




13 Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    also ich mag am liebsten Quarkwaffeln mit Mandelsplittern. Durch den Quark werden die Waffeln fluffiger und sind meiner Meinung nach nicht so schwer. Die Mandelsplitter geben den gewissen Pfiff. Ach ja, und ich schneide gerne noch einen Apfel in den Teig bzw. raspel ihn. Schon fast vergessen.
    Und ich glaube, am Wochenenede gibt es Waffeln.

    Liebe Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Hey Anja
    Danke für deinen tollen Beitrag :)
    Puh ich bin gar nicht so ein Waffelesser :) aber wenn dann mag ich sie am liebsten süß. Vielleicht mit Marmelade oder Schokocreme :)
    Ich bin ein riesen Fan von süßes von daher ist das für mich ein muss :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja!

    Waffeln sind eher nicht so meins, aber deine herzhafte Variante könnte etwas für mich sein. Die werde ich ganz sicher ausprobieren! Ansonsten mochte ich bis jetzt Waffeln mit Vanilleeis und heißen Kirschen am liebsten.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Die ganz klassischen mit Eier, Milch, Zucker usw.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ich mag am liebsten Quarkwaffeln. Und wenn dann auch noch heiße Kirschen dabei sind mit entweder Sahne oder Vanilleeis, dann bin ich wie im siebten Himmel <3

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
  6. Zimtwaffeln, aber nur in der Weihnachtszeit und da in Massen. Ich mag den Geschmack nach Zimt, der hervorragend zur Weihnachtszeit passt.

    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!

    Kennst du schon unsere Gruppe für Blogtouren auf Facebook? Vielleicht magst du ja mal vorbeischauen? :)
    Wir halten da alles aktuell und verlinken die Beiträge, damit man immer alles im Blick hat und nichts verpasst - bei den vielen Touren verliert man ja leicht den Überblick ;)
    https://www.facebook.com/groups/981737925190683/

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und erstmal danke für deinen Beitrag. :)
    Also ich liebe die klassischen Waffeln, die man einfach mal so schnell machen kann und die man einfach immer wieder geniessen kann. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anja,

    ich bin nicht ganz so der Waffelesser, aber wenn dann mag ich am liebsten die süßen Waffeln mit Puderzucker.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe die klassischen Waffeln und dazu eine Kugel Eis... I´m in heaven <3

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  11. Huhu,

    schöner Beitrag :) Ich mag Waffeln am liebsten ganz standarf, mit viel Sahne und evtl Puderzucker drüber :)

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich nicht so der Waffel-Fan bin...

    LG

    AntwortenLöschen