Sie sind ein Verlag oder Autor und suchen einen Rezensenten für Ihre Werke? Ich freue mich über jede Anfrage. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum.



Dienstag, 23. Mai 2017

"Rosenküsse" - Süsse Sünden [Blogtour Tag 2]

Hallo meine Lieben,

herzlich Willkommen zu Tag 2 unserer Blogtour!




Gestern konntet ihr ja bei Manja schon einiges über "Rosenküsse" vom Amelia Reyns erfahren. Ich möchte euch heute mit in den Welt von Olivia nehmen!

Sie ist Zuckerbäckerin aus Leidenschaft und nimmt mit ihren Kreationen sogar an Wettbewerben teil.

Dies möchte ich zum Anlass nehmen um euch ein paar wirklich süße Sünden (vielen Dank an Vanessa für die Rezeptvorschläge) vorzustellen und euch Lust machen diese nachzubacken.


Zuerst möchte ich euch ein Rezept vom Niederrhein vorstellen, welches mir bis vor kurzem noch total unbekannt war:



Eine Grillage

Bei einer Grillage handelt es sich in erster Linie um eine Eistorte - bei dem aktuellen Wetter also genau das richtige.

Man benötigt für eine kleine Springform:



200 g Baiser, am Stück
600 g Sahne
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
100 g Schokolade (vollmilch, Nuss - Mandel)
100 g Schokolade (Feinherb / Halbbitter)
1 Pck. Krokant



Die Hälfte des Baisers als unterste Schicht (ca. 2 cm hoch) in die Form geben. Sahne mit Sahnesteif und dem Vanillezucker schlagen. 2/3 der Sahne als zweite Schicht auf den Baiser geben. Dann die Vollmilchschokolade (Nuss - Mandel) grob raspeln und als 3. Schicht auftragen. Als nächste Schicht kommt jetzt noch mal Baiser (ca. 2 cm). Den Krokant und 80 g der grob geraspelten Schokolade (feinherb/Halbbitter) unter die restliche Sahne heben und als oberste Schicht verteilen.


Jetzt die restliche geraspelte Schokolade und kleinere Stücke Baiser als Dekoration verteilen. Abgedeckt mindestens 24 Stunden frieren lassen.

Das Originalrezept findet ihr *hier*


Zum zweiten habe ich für euch (mit Vanessas Hilfe) ein Rezept herausgesucht, welches sich gut für verschiedene Anlässe dekorieren lässt:


Ein Butterkeks-Himbeer-Kuchen

Für ein Backblech braucht man

250 g Margarine
250 g Zucker
4 Ei(er)
250 g Mehl
1 TL Backpulver
800 g Himbeeren
2 Pck. Puddingpulver (Vanille)
1 Beutel Saft, instant (Quench-Himbeere)
1 EL Zucker
1 Paket Kekse, Butterkeks
4 Becher Sahne
4 Pck. Sahnesteif
1 EL Zucker
Puderzucker zum Bestäuben 


Boden:
Margarine, Zucker und Eier schaumig schlagen, Mehl und Backpulver unterheben.
Bei ca. 160° bis 175° 20 Minuten backen.

Belag:
1/2 Liter Wasser, Puddingpulver, Quench und 1 EL Zucker verrühren und aufkochen lassen. Zur Seite stellen und die Himbeeren sofort unterrühren, etwas abkühlen lassen und die Masse auf den Kuchenboden im Blech streichen. Sahne, Sahnesteif und Zucker steif schlagen und auf die Beerenmasse streichen. Mit Butterkeksen belegen und mit Puderzucker bestreuen.

Einen Tag mit Alufolie zugedeckt im Kühlschrank stehen lassen.
Das Originalrezept findet ihr *hier*


Beide Rezepte wurden von Vanessa (manche von euch kennen sie vielleicht als meine Gastrezensentin) getestet und für absolut lecker befunden. 



Nun noch ein paar Infos zum Buch:


Name: Rosenküsse 
Autor: Amelia Reyns
Erscheinungsdatum: 15. Mai 2017
Preis: 0,99 € (eBook)
Seitenzahl: 187
Reihe: Spin of zu "Aint all Silver" kann aber auch unabhängig gelesen werden

*jetzt hier klicken und kaufen* 

Klappentext:

Als der unverschämt gut aussehende Biker Dex in Olivias Laden Süße Sünden auftaucht und ihr erklärt, dass sie verschwinden oder Schutzgeld zahlen muss, erlebt er eine Überraschung der anderen Art. Denn mit der Kratzbürstigkeit der hübschen Zuckerbäckerin hatte Dex so gar nicht gerechnet. Als wäre dies nicht schon genug, laufen sie sich auch immer häufiger über den Weg und der sonst so harte Biker bekommt Olivia einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da hilft nur eins: Die prüde Schönheit mit dem frechen Mundwerk verführen, um sie so, ein für alle Mal, aus dem Kopf zu bekommen. Dumm nur, dass sich dies viel schwerer gestaltet, als gedacht … 

Humorvolle Liebesgeschichte mit wenigen expliziten Szenen, einer Extraportion Herz und vielen süßen Sünden.




Wenn ihr es bis hierher geschafft habt, dann seid ihr sicher schon ganz gespannt, was es diesmal zu gewinnen gibt. 
Zuallererst möchte ich euch aber noch darauf aufmerksam machen, dass es morgen bei Kathleen von Schnuffelchens Bücher und Co mit einer genaueren Vorstellung von Olivia weitergeht. 
Den genauen Tourplan findet ihr hier *klick*


Jetzt aber wirklich zum Gewinn (um den ich euch jetzt schon beneide)! Diesmal gibt es:

1 limitiertes Gewinnexemplar von “Rosenküsse”

Um dieses einmalige Buch zu gewinnen beantwortet mir einfach folgende Frage:

Welches ist euer Lieblinskuchen? (Gerne dürft ihr mir auch das Rezept verraten ;))

Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Eine Bewerbung ist bis einschließlich 28.5.2017 möglich. Der Gewinner wir am 29.5.2017 hier *klick* bekannt gegeben. Viel Glück :)






4 Kommentare:

  1. Mein Favorit ist der klassische Käsekuchen, am liebsten mit Rosinen.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Lecker Kuchen aber leider bin ich nicht mehr so der Fan davon seit mir davon immer schlecht wird... Mein Lieblingskuchen ist und bleibt egal wie schlecht mir wird der Erdbeerkuchen obwohl der irgendwie auch nicht mehr das ist was er mal war. Rezept habe ich leider nicht weil ich den immer vom Bäcker esse^^
    Liebe Grüße,
    Maike Rieck

    AntwortenLöschen
  3. Mein Lieblingskuchen ist eindeutig Zupfkuchen :)

    Liebe Grüße
    Franziska

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich habe ehrlich gesagt gar keinen Lieblingskuchen, sondern probiere immer wieder etwas neues aus :)

    LG

    AntwortenLöschen